Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Aktuelle Informationen

Bundesheer startet mit der Einnahme der neuen Struktur

Am Flugfeld in Wiener Neustadt traten Abordnungen der neuen Verbände zum ersten Mal an.

Mit 1.Oktober 2016 nimmt das Bundesheer die neue Truppengliederung seiner Großverbände ein. Die Brigaden spezialisieren sich und werden als Krisenreaktionskräfte gestärkt. [Lesen Sie mehr]

Soldaten des 35. KFOR-Kontingentes verabschiedet

V.r.: Doskozil, Pendl, Reißner und Wolf schreiten die Front ab.

Nach seinem Truppenbesuch am 16. September 2016 im Kosovo verabschiedete Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil heute das 35. KFOR-Kontingent in der Wallenstein-Kaserne in Götzendorf. 193 Soldatinnen und Soldaten waren zum Festakt, der von einer Ehrenformation der Garde und der Militärmusik Burgenland umrahmt wurde, angetreten. [Lesen Sie mehr]

Nationalfeiertag: Informations- und Leistungsschau mit neuem "Layout" in der Wiener Innenstadt

1,5 Millionen Besucher zählte die Informations- und Leistungsschau im Vorjahr.

Die traditionelle Informations- und Leistungsschau des Bundesheeres wird heuer nicht wie gewohnt am Heldenplatz, sondern aufgrund der dort beginnenden Umbauarbeiten auf verschiedenen Plätzen in der Bundeshauptstadt Wien veranstaltet. [Lesen Sie mehr]

Minister Doskozil übergibt neue Quads an die Truppe

Hans Peter Doskozil mit Oberst Bernd Rott, Kommandant des Jägerbataillons 24.

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil übergab heute in Lienz in Osttirol neue Quads an die Truppe. Die Fahrzeuge sind als Transportmittel bei Katastropheneinsätzen im Hochgebirge vorgesehen - sie helfen den Soldaten dabei, abseits von befestigten Straßen und im verschneiten Gelände vorwärts zu kommen. [Lesen Sie mehr]

Jägerbataillon Wien 1: Neue Wege in der Ausbildung

Ein Instruktor der Garde demonstriert den richtigen Einsatz bei gewalttätigen Ausschreitungen.

Um auf neue Bedrohungen zu reagieren, geht das Jägerbataillon Wien 1 "Hoch-und Deutschmeister" neue Wege in der Ausbildung: Seine Soldaten werden zurzeit in Allentsteig an sogenannten Normstationen ausgebildet. Dabei lernen sie, aktuelle Bedrohungen zu beurteilen und auf unterschiedliche Situationen richtig zu reagieren. [Lesen Sie mehr]

Militärakademie: Neue Offiziere werden ins Bundesheer übernommen

22 neue Offiziere werden am Freitag in die Armee übernommen.

Am Freitag, den 30. September, schließen 22 Soldaten den sechs-semestrigen Bachelorstudiengang "Militärische Führung" an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt ab. Ihre Sponsion und die Ausmusterungsfeierlichkeiten finden im Beisein von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil statt. [Lesen Sie mehr]

Der Milizbeauftragte: Ein offenes Ohr für die Milizsoldaten

Shakehands zwischen Brigadier Hameseder, l., und Oberstleutnant Koroknai.

Brigadier Erwin Hameseder ist der Milizbeauftragte des Bundesheeres. Am Dienstag besuchte er die Übung des Jägerbataillons Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister". Der Kommandant des Bataillons, Oberstleutnant Stefan Koroknai, informierte Hameseder über die Ausbildung. [Lesen Sie mehr]

Mehr Aufgaben - mehr Sicherheit: Die Rolle des Bundesheeres wird gestärkt

Infografik: Das neue Krisenmanagement.

Angesichts der Erfahrungen während der Migrationskrise und aufgrund der neuen Herausforderungen für die Sicherheit wie Terrorismus und Cyberbedrohungen wird das Krisenmanagement der Republik Österreich neu organisiert. [Lesen Sie mehr]

"Night Hawk": Jagdkommando-Soldaten trainieren in Dänemark

Gemeinsam mit einem Hund seilen sich Soldaten von einem "Black Hawk" ab.

Soldaten des Jagdkommandos üben zurzeit in Dänemark. Bei der Übung "Night Hawk 2016" haben sie Gelegenheit, die Zusammenarbeit mit Spezialeinsatzkräften anderer Nationen zu vertiefen. Rund 2.000 Übungsteilnehmer aus Europa und den USA nutzen die optimalen Bedingungen, die Dänemark als Gastgeber bietet. [Lesen Sie mehr]

Sprachinstitut des Bundesheeres feierte Europäischen Tag der Sprachen

Generalleutnant Csitkovits bei seiner Ansprache.

Das Sprachinstitut des Bundesheeres feierte am 26. September den Europäischen Tag der Sprachen an der Landesverteidigungsakademie. Das Institut erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise für sein Engagement beim Sprachen-Lernen und bei der Stärkung der Mehrsprachigkeit und Interkulturalität - wie etwa 2015 den Kulturpreis Deutsche Sprache. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Auslandseinsätze - Ob Friedenssicherung, humanitäre Hilfe oder Katastrophenhilfe: Das Bundesheer hilft auch im Ausland wo es kann. 950 Soldaten stehen derzeit Tag für Tag im Dienste des Friedens.


Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich ein Panzergrenadier?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

TRUPPPENDIENST

Magazin für Ausbildung, Führung und Einsatz

Zum Magazin

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt