Österreichs Bundesheer

facebook-button

Aktuelle Informationen

"Sicherheitspolitische Jahresvorschau 2015" der Direktion für Sicherheitspolitik

Sicher. Und morgen? Der Ankünder zur Publikation.

Am Mittwoch wurde durch die Direktion für Sicherheitspolitik die "Sicherheitspolitische Jahrsvorschau 2015" veröffentlicht. Internationale, österreichische und ressorteigene Experten analysieren die in den nächsten 12 bis 18 Monaten erwartbaren Entwicklungen internationaler Institutionen, wichtiger Regionen und Staaten sowie konkreter Konflikte. [Lesen Sie mehr]

Katastrophenhilfe: Minister Klug übergab Kran- und Kipper-LKWs an Pionierbataillone

Minister Gerald Klug mit Oberst Volkmar Ertl, Kommandant des Pionierbataillons 1 in Villach.

Verteidigungsminister Gerald Klug übergab am Dienstag sechs neue Kran- und Kipper-Fahrzeuge an das Pionierbataillon 3 in der Birago-Kaserne in Melk. Auch an die Kommandanten des Pionierbataillons 1 aus Villach und des Pionierbataillons 2 aus Wals wurden symbolisch jeweils sechs Fahrzeuge überreicht. [Lesen Sie mehr]

Luftaufklärer trainieren in Deutschland

Österreichische Luftaufklärer trainierten gemeinsam mit deutschen Kameraden.

Unteroffiziere, die die Laufbahn als Luftaufklärer einschlagen, erhalten ihre Fachausbildung an der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule in Langenlebarn. Dort bildet das Ausbildungspersonal des Instituts Fliegerbodendienste die Lehrgangsabsolventen in den Bereichen Fotografie und Sensortechnik aus.  [Lesen Sie mehr]

EU-Verordnung umgesetzt: Heer informiert über Allergene in Lebensmitteln

Bildschirme, Plakate oder das Küchenpersonal informieren über allergene Inhaltsstoffe im Essen des Bundesheeres.

Ab 13. Dezember informieren die Küchen und Betreuungseinrichtungen des Bundesheeres über allergene Stoffe im Speiseangebot. Damit wird jene Lebensmittelinformations-Verordnung der EU umgesetzt, die vorschreibt, alle Stoffe in Speisen auszuweisen, die Allergien hervorrufen können. [Lesen Sie mehr]

Oberstleutnant Nuderscher übernimmt das Stabsbataillon 6 in Innsbruck

Aus den Händen von Brigadekommandant Peter Grünwald übernahm Oberstleutnant Peter Nuderscher, l., die Fahne und damit die Verantwortung über das Stabsbataillon.

Oberstleutnant Peter Nuderscher übernahm heute bei einem Festakt in der Standschützen-Kaserne symbolisch das Feldzeichen und damit das Kommando über das Stabsbataillon 6. Die Verantwortung übertrug ihm Brigadier Peter Grünwald, Kommandant der 6. Jägerbrigade. [Lesen Sie mehr]

Ein Eurofighter als Weihnachtsgeschenk

Lukas mit Oberstleutnant Taschler im Cockpit des Eurofighters.

Bei der Weihnachtsaktion "Wünsch dir was" der Kleinen Zeitung können Kinder ihren größten Wunsch mitteilen. Diesmal ging der Wunsch des zehnjährigen Lukas Hiebler aus Feistritz in Erfüllung: Am 10. Dezember besuchte er die Eurofighter des Überwachungsgeschwaders am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg. [Lesen Sie mehr]

"Keinen Klimmzug gescheut": Rekrut Isabella Stecher, Saxofonistin bei der Militärmusik Vorarlberg

Isabella Stecher gefällt die musikalische Abwechslung bei der Militärmusik Vorarlberg.

Nachdem die Matura geschafft war, stand die 19-jährige Isabella Stecher vor der Entscheidung, entweder ein Studium zu beginnen, oder "sich erst einmal zu orientieren". "Der ursprüngliche Gedanke war, einmal im Sozialbereich tätig sein - aber auch das Bundesheer bot sich als herausfordernde Option", so Stecher. Inzwischen hat sich für die selbstbewusste junge Musikerin herausgestellt, dass die Entscheidung für die militärische Laufbahn eine Gute war. Die Grundausbildung hat die Vorarlbergerin bereits absolviert - sie wird bis Ende August 2015 ihren Dienst bei der Militärmusik Vorarlberg ableisten.  [Lesen Sie mehr]

Wehrdienst-Reform: Modernste Schießsimulatoren für Heerestruppenschule

Minister Klug mit Soldaten beim Training an der neuen Anlage.

Verteidigungsminister Gerald Klug vergab am Freitag im Zuge der Wehrdienstreform neue Schießsimulatoren an die Heerestruppenschule in der Benedek-Kaserne in Bruckneudorf. [Lesen Sie mehr]

Bundesheer im Einsatz gegen das Eis

Ein Bergepanzer des Heeres unterstützt die Feuerwehr beim Räumen der Straße.

Die Bezirkshauptmannschaft Mattersburg hat am Mittwochmorgen eine Assistenzanforderung an das Bundesheer gestellt. Aufgrund der Regenfälle und der tiefen Temperaturen während der Nacht bildeten sich vor allem im Osten Österreichs starke Vereisungen. [Lesen Sie mehr]

Minister Klug und Generalstabschef Commenda besuchen Übung "Aegis 14"

V.l.: General Commenda, Minister Klug, Bezirkshauptfrau Müllner-Toifl, Brigadier Hofbauer, Landespolizeidirektor Prucher und Militärkommandant Striedinger.

Heute besuchten Verteidigungsminister Gerald Klug und Generalstabschef General Othmar Commenda die Übung "Aegis 14" zum Schutz kritischer Infrastruktur im Bezirk Korneuburg. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Sicherheit - Zu 1.000 Einsätzen wurden die Spezialisten des Entminungsdienstes dieses Jahr bereits gerufen. Sie bergen in ganz Österreich Fliegerbomben und alte Munition, um Gefahren von der Bevölkerung fernzuhalten.

Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich ein Scharfschütze?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

Truppendienst Spezial

Die Streitkräfte der USA und Kanadas

Zum PDF

Lesetipp

Der Soldat

Österreichs militärisches und sicherheitspolitisches Fachmedium im Zeitungsformat für Meinungsbildner in Bundesheer, Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

Zur Zeitung

Lesetipp

20 Jahre Militärhistorische Denkmalkommission

20 Jahre Militärhistorische Denkmalkommission 1994 - 2014: Eine Bilanz

Zur Publikation

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt