Österreichs Bundesheer

facebook-button

Aktuelle Informationen

Mutiger Grundwehrdiener überwältigt Räuber

Rekrut Mühlberger erhält als Dankeschön eine Jacke.

Den Abend des 26. März 2015 wird Rekrut Ardjan Mühlberger wohl nie mehr vergessen: Laute Hilferufe machten den Rekruten auf einen Überfall auf die Trafik im Nachbarhaus aufmerksam. Gerade von der Kaserne heimgekommen, zögerte der 21-jährige Soldat keine Sekunde und lief zur Trafik. In diesem Moment wollte der Räuber vom Tatort flüchten. Mühlberger stellte sich dem Täter entgegen und brachte ihn mit einer gezielten Tritttechnik zu Boden. Dort konnte er den Täter mit einem Würgegriff bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. [Lesen Sie mehr]

Volle Deckung: Sprengausbildung für Grundwehrdiener

Rekrut Philipp Graf bringt die Sprengladung an.

Unüberhörbar hallt das Warnsignal von den vereisten Felswänden des Ramsauer Talkessels zurück: Die Pioniere des Militärkommandos Oberösterreich haben mehrere Objekte zur Sprengung vorbereitet. [Lesen Sie mehr]

Pionierkompanie Kärnten: Milizsoldaten üben auf der Seetaler Alpe

Die Kärntner Pioniere auf der Ranacher Höhe.

Für die Soldaten der Pionierkompanie Kärnten ist die Kärntner Milizübung "Nieswurz 2015" nach wie vor voll im Gange. Mit einem Scharfschießen in der vergangenen Woche und einer Sprengdienst-Ausbildung in der zweiten Übungswoche wurden auf dem Truppenübungsplatz Seetaler Alpe zwei Highlights absolviert. [Lesen Sie mehr]

Zentralafrikanische Republik: Verteidigungsminister Klug verabschiedet erstes Bundesheer-Kontingent

Verteidigungsminister Gerald Klug mit den Soldaten der EUMAM-Mission.

Heute haben Verteidigungsminister Gerald Klug und Generalstabschef General Othmar Commenda das erste österreichische Kontingent für die EU-Mission EUMAM in die Zentralafrikanische Republik verabschiedet. Zwei Offiziere und zwei Unteroffiziere des Bundesheeres werden bis voraussichtlich April 2016 als Experten für den Aufbau des Sicherheitssektors in der Krisenregion verantwortlich sein. Die vier Österreicher werden ihr Know-how vor allem in den Bereichen Informationsauswertung, Krisenfrüherkennung und Entwicklung von tauglichen Ausbildungsstrukturen einbringen. [Lesen Sie mehr]

Kärntner Milizübung geht in die zweite Woche

Das Schießen wurde trainiert.

Bei der derzeit laufenden Kärntner Milizübung "Nieswurz 2015" stellen Milizsoldaten ihr Können unter Beweis: Sowohl beim Scharfschießen als auch beim Stellungsbau werden Grundlagen für ein mögliches Schutz-Szenario trainiert.  Auch das Kennenlernen des gepanzerten Gefechtsfahrzeuges IVECO stand auf dem Übungsprogramm. [Lesen Sie mehr]

Verteidigungsminister Klug übergibt erste Tranche neuer Schutzmasken an ABC-Abwehrtruppe

Verteidigungsminister Gerald Klug übergab in Graz die ersten 200 Schutzmasken an die ABC-Abwehrtruppe.

Die ABC-Abwehrsoldaten des Bundesheeres sind ab sofort mit der neuen ABC-Schutzmaske 2000 ausgerüstet. Sie löst die 50 Jahre alte ABC-Schutzmaske 65 ab. Donnerstagnachmittag überreichte Verteidigungsminister Gerald Klug die ersten 200 Schutzmasken an die ABC-Abwehrtruppe. Insgesamt wurden bisher rund 13.000 neue Schutzmasken im Wert von etwa 1,4 Millionen Euro beschafft. Sie sollen bis Juni 2015 an die Truppe übergeben werden. [Lesen Sie mehr]

Österreichische Soldaten in den Kosovo verabschiedet

Der Festakt beginnt mit dem Einmarsch des Insignientrupps.

Im Februar begann für 350 Soldaten des 32. Österreichischen KFOR-Kontingents die Einsatzvorbereitung beim Jägerbataillon 23. Unter realistischen Bedingungen wurden verschiedenste Einsatzverfahren trainiert, das Wissen über Erste Hilfe in Theorie und Praxis vertieft und Teams für den Einsatz gebildet. Diese Ausbildung beendete eine fordernde Abschlussübung, die von den zuständigen Kommandanten des Kosovo-Kontingentes überprüft wurde. Bei einem Festakt in der Walgau-Kaserne wurden die Soldaten am Freitag verabschiedet. [Lesen Sie mehr]

Heeresmeisterschaften 2015 im Schibergsteigen entschieden

Die Wettkämpfer überschreiten um 09:00 Uhr die Startlinie.

56 Wettkämpfer aus sieben Bundesländern traten bei optimalen Schnee- und Witterungsbedingungen auf dem Truppenübungsplatz Seetaler Alpe im fairen sportlichen Kampf an, um den Titel des besten Schibergsteigers zu gewinnen. Auf einer Streckenlänge von 13 Kilometern waren anspruchsvolle Steigungen von 40 Grad und zahlreiche Abfahrten zu bewältigen. Gestartet wurde dabei auf 1.550 Meter Seehöhe, der Scheitelpunkt der kräfteraubenden Distanz lag auf 2.400 Meter Höhe am Kreiskogel. [Lesen Sie mehr]

Rekruten gehen durchs Feuer: Feuerwehrtag des Bundesheeres in Mittersill

Die Grundwehrdiener löschen ein brennendes Auto.

Es wird heiß, brennheiß. Unter dem Feuerwehrhelm sammeln sich Schweißtropfen. Flammen schlagen den Grundwehrdienern des Gebirgskampfzentrums aus einem brennenden Auto entgegen. Schritt für Schritt und mit einem Hochdruckrohr bewaffnet gehen die jungen Männer dem Feuer entgegen. [Lesen Sie mehr]

Bundesheer sperrt Feld-Essgeschirre

Das dreiteilige Feld-Essgeschirr des Bundesheeres.

Das Bundesheer hat heute alle Feld-Essgeschirrbehälter aus Aluminium vorübergehend gesperrt. Es besteht der Verdacht eines Aluminium-Abriebs. Gesundheitliche Auswirkungen auf die Nutzer werden untersucht. Sie können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesheer bedauert diesen Vorfall. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Afrika - Das Heer entsendet vier Experten in die Zentralafrikanische Republik, sie verstärken dort die EU-Beratermission. Auch in Mali sollen weitere Soldaten aus Österreich zum Einsatz kommen.

Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich ein Soldat im Auslandseinsatz?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

Truppendienst Spezial

Die Streitkräfte der USA und Kanadas

Zum PDF

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt