Österreichs Bundesheer

facebook-button

Aktuelle Informationen

Rekruten in Fehring trainieren Luftlandung

Hauptmann Reinhold Reiter, Pilot der Agusta Bell 212, erklärt das richtige Auf- und Absitzen.

Rekruten der 1. Aufklärungskompanie des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 absolvierten ein Luftlande-Training. Grund dafür: Die Einsatzvorbereitung von Soldaten zur Entsendung in den Kosovo. Die Soldaten der Aufklärungskompanie nehmen an dieser Ausbildung als "Roleplayer" teil und festigen ihre jeweils erlernten Fähigkeiten. [Lesen Sie mehr]

"Skyshield 14": Schutz vor Bedrohungen aus der Luft

Ein Fliegerabwehrlenkwaffen-trupp beim Richtvorgang auf ein Flugziel.

Soldaten des Fliegerabwehrbataillons 3 trainierten in der zweiten Septemberwoche im Gebiet St. Georgen im Attergau die Abwehr einer militärischen Bedrohung aus der Luft. Rund 70 Fahrzeuge und 250 Soldatinnen und Sodaten wurden bei der Übung "Skyshield 14" eingesetzt, unter ihnen 160 Rekruten. [Lesen Sie mehr]

"European Cyber Security Challenge": Team Austria bereit

Die Finalisten mussten in einem "Hacking-Lab" elf schwierige Aufgaben lösen.

Am Campus Hagenberg der FH Oberösterreich fand von 11. bis 13. September das Finale des nationalen Bewerbs der "Cyber Security Challenge" 2014 statt. Dabei wurde das Team Österreich ermittelt, das im November in der "European Cyber Security Challenge" gegen die Schweiz und Deutschland antreten wird. Der Bewerb wird von der "Cyber Security Austria" und dem Österreichischen Bundesheer veranstaltet.  [Lesen Sie mehr]

Bundesheer-Offizier als OSZE-Beobachter in der Ukraine

Major Patrick Kremer.

Als OSZE-Beobachter der Mission SMMU ("Special Monitoring Mission to Ukraine") wird der Bundesheer-Offizier Major Patrick Kremer vorerst für ein halbes Jahr bei der Überwachung des Waffenstillstandes zwischen den ukrainischen Regierungstruppen und den Rebellen mithelfen. [Lesen Sie mehr]

"European Guardian": Internationale Entschärfer üben in Wien

Internationale Entschärfer-Teams trainierten zwei Wochen lang in Wien.

Zwei Wochen lang trainierten Entschärfer-Teams aus fünf Nationen, wie unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV) unschädlich gemacht werden können. Heute ging die Übung "European Guardian" zu Ende. [Lesen Sie mehr]

OSZE überprüft Heerestruppenschule und Truppenübungplatz

Ein Soldat der Heerestruppenschule im Gespräch mit einem Offizier der Schweizer Armee.

Um seiner Verpflichtung aus dem Wiener Dokument 1999 der Verhandlungen über Vertrauens- und Sicherheitsbildende Maßnahmen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) nachzukommen, hat Österreich für die zweite Jahreshälfte 2014 eine Einladung für eine Überprüfung an die Teilnehmerstaaten ausgesprochen. Für diese Überprüfung waren die Heerestruppenschule und der Truppenübungsplatz Bruckneudorf vorgesehen. [Lesen Sie mehr]

Landesverteidigungsausschuss besucht Muster-Kaserne in Güssing

Eine Abordnung des Landesverteidigungs- ausschusses besuchte die Montecuccoli-Kaserne.

Eine Abordnung des Landesverteidigungsausschusses hat heute die Montecuccoli-Kaserne besucht. Die neu errichtete Kaserne gilt als Vorzeigeeinrichtung des Österreichischen Bundesheeres. [Lesen Sie mehr]

Entminungsdienst räumt Weltkriegs-Munition aus der Ybbs

Spezialisten des Entminungsdienstes bergen derzeit Munition und Kampfmittel aus der Ybbs.

Munition und Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg bargen die Spezialisten des Entminungsdienstes diese Woche aus der Ybbs. Drei Tage lang suchten sie rund 2.000 Meter Wasserlauf ab, unterstützt wurden sie dabei von Tauchern und einem Arbeitsboot der Melker Pioniere. [Lesen Sie mehr]

Bundesheer: Neugestaltung des Heldendenkmals startet

Die Projektverantwortlichen präsentierten Empfehlungen zur Umgestaltung des Heldendenkmals beim Burgtor am Wiener Heldenplatz.

Die Neugestaltung des Österreichischen Heldendenkmals startet. Heute präsentierten die Projektverantwortlichen Empfehlungen zur Umgestaltung des Heldendenkmals beim Burgtor am Wiener Heldenplatz. Verteidigungsminister Gerald Klug: "Durch den internationalen Beirat wurde das Projekt zum Gedächtnisort Heldendenkmal auf eine wissenschaftlich fundierte Basis gestellt. Mein Dank gilt den Expertinnen und Experten für die wertvollen Beiträge zur Realisierung dieses Vorhabens." [Lesen Sie mehr]

Bundesheer-Angehörige beim Wien Energie Business Run

Die Läufer des Bundesheeres beim Start.

777 Angehörige des Bundesheeres gingen Donnerstagabend beim 14. Wien Energie Business Run an den Start. Herausragend abgeschnitten hat vor allem die Mannschaft des Heeressportzentrums/Heeresleistungssportzentrums Seebenstein, die den dritten Platz im Teambewerb erreichte.  [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Sicherheit - Zu über 800 Einsätzen wurden die Spezialisten des Entminungsdienstes dieses Jahr bereits gerufen. Sie bergen in ganz Österreich Fliegerbomben und alte Munition, um Gefahren von der Bevölkerung fernzuhalten.

Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich ein Bootsführer?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

Wege und Irrwege des Krisenmanagements, Von Afghanistan bis Südsudan

Walter Feichtinger, Hermann Mückler, Gerald Hainzl und Predrag Jurekovic (Hg.)

Böhlau Verlag

Zum Verlag 

Lesetipp

Der Soldat

Österreichs militärisches und sicherheitspolitisches Fachmedium im Zeitungsformat für Meinungsbildner in Bundesheer, Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

Zur Zeitung

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt