Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aktuelle Informationen

Wasseraufbereitung: ABC-Abwehr übt in Italien

Gemeinsam bereiten sich die Experten auf internationale Hilfseinsätze vor.

Ein Experten-Team der ABC-Abwehr trainiert derzeit in Ravenna mit Wasseraufbereitern der italienischen Armee. Gemeinsam gewinnen sie Trinkwasser aus dem Meer. Durch die Vorbereitung werden Abläufe optimiert, um bei Einsätzen nach Katastrophen bestmöglich helfen zu können. [Lesen Sie mehr]

Übung "PROTECTION19": Gemeinsam gegen den Terror

Die "PROTECTION19" war Kärntens größte Übung im heurigen Jahr.

Von 9. bis 12. September probten Soldaten und Polizisten gemeinsam den Ernstfall bei Terror-Bedrohungen. "PROTECTION19" war die größte Bundesheer-Übung im heurigen Jahr in Kärnten. Unter der Führung der Landespolizeidirektion übten an die 900 Soldaten, davon rund 750 Milizsoldaten, sowie 50 Polizisten verschiedenste Szenarien im Rahmen eines sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes. Ziel war es, die Zusammenarbeit zu trainieren und Abläufe zu optimieren. [Lesen Sie mehr]

Übung "PROTECTION19" - Die Vorbereitungen laufen an

Die ersten Soldaten rückten bereits in der Vorwoche zur...

Das Militärkommando Kärnten und die Landespolizeidirektion Kärnten üben bis Donnerstag, den 12. September 2019, den sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz im Falle einer Terrorbedrohung. [Lesen Sie mehr]

Kommandant des Sprachinstitutes der Jordanischen Streitkräfte besuchte das Sprachinstitut des Bundesheeres

Die Begrüßung erfolgte durch Generalleutnant Csitkovits.

Von 1. bis 5. September besucht der Kommandant des Sprachinstitutes der Jordanischen Streitkräfte ("Jordan Armed Forces Language Institute"), Oberst Mohammad Al-Zyoud, das Sprachinstitut des Bundesheeres an der Landesverteidigungsakademie. [Lesen Sie mehr]

ERTA ("Emergency Response Team Air"): Spezialisten trainieren in der Steiermark

Ein Notarzthubschrauber im Einsatz.

Am Donnerstag trainierten Spezialisten des "Emergency Response Team Air" (ERTA) auf der Seetaler Alpe. Das Experten-Team kommt bei Notfällen mit Luftfahrzeugen zum Einsatz.  [Lesen Sie mehr]

Seestadt Aspern: Gardesoldaten sprechen ihr Treuegelöbnis

Der Höhepunkt der feierlichen Angelobung - das Treuegelöbnis.

Rund 160 Rekruten der Garde spachen bei einer Angelobung in der Seestadt Aspern ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich. Eine ihrer Hauptaufgaben in den kommenden Monaten wird es sein, das Bundesheer bei offiziellen Staatsbesuchen zu repräsentieren. Ein Platzkonzert der Militärmusik Niederösterreich rundete den militärischen Festakt ab. [Lesen Sie mehr]

Behelfsbrücke in Rußbach planmäßig fertiggestellt

Der Heeres-Kran unterstützt den Vorschub.

Die Behelfsbrücke in Rußbach wurde planmäßig fertiggestellt. Durch Statiker wird die Brücke noch einmal unter die Lupe genommen. Zudem müssen die Auf- und Abfahrtsrampe geprüft werden und die Verkehrsregelung gesichert sein; geplant ist eine Fahrspur mit Ampelregelung. Danach wird entschieden, wann die Brücke für den Verkehr freigegeben wird. Die Brücke über den Rußbach hat ein Gewicht von 66,9 Tonnen, eine Länge von 39,65 Metern und hat eine Tragfähigkeit von 38 Tonnen. Sie wurde von 62 Pionieren des Pionierbataillons 2 aus der Schwarzenberg-Kaserne in 6.250 Personenstunden errichtet. [Lesen Sie mehr]

Rußbach: Bau der Brücke schreitet voran

Mit vollem Einsatz arbeiten die Pioniere an der Brücke.

Seit vergangener Woche arbeiten rund 60 Salzburger Pioniere in der Gemeinde Rußbach im Tennengau. Sie errichten an der B166 einen Ersatz für die Neuhausbrücke, die von einem Hochwasser zerstört wurde. [Lesen Sie mehr]

Rußbach: Salzburger Pioniere rücken mit schwerem Gerät an

Als erster Schritt wurde die Zufahrt zur Schadensstelle errichtet. Dazu wurden eine 100 Meter lange Faltstraße über ein Feld gelegt.

Im Zuge der heftigen Niederschläge wurde im Gemeindegebiet Rußbach am Montag, den 29. Juli 2019, die Neuhausbrücke an der B166 von den Hochwassermassen zerstört. [Lesen Sie mehr]

Kamerad auf vier Pfoten: Zuwachs im Militärhundezentrum

Die Bundesminister Ines Stilling und Thomas Starlinger, Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit dem Hundenachwuchs.

Am Montag besuchten Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Verteidigungsminister Thomas Starlinger das Militärhundezentrum des Österreichischen Bundesheeres in Kaisersteinbruch. Im Rahmen ihres Besuches fand auch die traditionelle Militärhundetaufe statt. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Auslandseinsätze - Ob Friedenssicherung, humanitäre Hilfe oder Katastrophenhilfe: Das Bundesheer hilft auch im Ausland wo es kann. Rund 1.000 Soldaten stehen derzeit Tag für Tag im Dienste des Friedens.


Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich eine Luftfahrzeugtechnikerin?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

Vor 400 Jahren - Der Dreißigjährige Krieg

Robert Rebitsch, Lothar Höbelt, Erwin A. Schmidl (Hg.)

Zum Buch 

Lesetipp

TRUPPPENDIENST

Magazin für Ausbildung, Führung und Einsatz

Zum Magazin

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz