Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

COSUP 03 beendet

05. Dezember 2003 - 

COSUP 03 ist beendet

Die COSUP 03 ist mit einem Festakt, dem sogenannten Graduation Dinner, am Dienstag abend würdevoll beendet worden. Als Vertreter der Übungsleitung konnten von Seiten der NATO Vize-Admiral Fernando del Pozo und von Seiten des österreichischen Bundesheeres Generalmajor Paul Kritsch in der Rainer-Kaserne begrüßt werden.

In seiner Ansprache betonte Generalmajor Kritsch, dass es einerseits für ihn und seinen Stab sehr herausfordernd andererseits eine große Ehre war, die NATO-PFF-Übung in Salzburg zu beherbergen. Er bedankte sich nochmals bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der COSUP.

Vize-Admiral del Pozo, der stellvertretende Kommandant des NATO-Kommandos SOUTHLANT in Portugal, bedankte sich seinerseits beim österreichischen Bundesheer für die ausgezeichnete Unterstützung.

Als besondere Überraschung des Abends trat nach dem Essen, der Jahreszeit entsprechend, eine Krampus-Pass auf, die alle Anwesenden mit ihrer Vorführung begeisterte.

Mittwoch und Donnerstag erfolgte die Rückreise der annähernd 180 Teilnehmer aus 34 Nationen in ihre Heimatländer. Einhellig bestätigten alle Teilnehmer, dass sie die Übung an sich aber auch Salzburg mit seinen Sehenswürdigkeiten und seine Bewohnern immer in guter Erinnerung bleiben wird.

Das Militärkommando Salzburg bedankt sich nochmals bei allen Dienststellen, Kommanden und Verbänden für die Unterstützung während der COSUP 03, welche wesentlich zur Reputation und dem Ansehen des österreichischen Bundesheeres im Ausland beitrug.

Abschlussabend mit Krampussen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Abschlussabend mit Krampussen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit