Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Gefechtsübung 2007


Fähnrich mit Karte und Funkgerät Mit der Übung wird die praktische Führungsfähigkeit der Militärakademiker überprüft.

Während der Gefechtsübung 2007 üben die Fähnriche der Theresianischen Militärakademie das Führen von Soldaten. Mit dem Kommando über einen Jägerzug erhalten die angehenden Offiziere den Befehl über meherere Dutzend Männer und Frauen. Gemeinsam werden verschiedene Einsatzarten geübt - "Angriff und Verzögerung" ebenso wie der "Kampf aus Riegelstellungen", oder das "Abbrechen des Gefechts". Außerdem nehmen die Fähnriche an einem großangelegten Scharfschießen mit vielen Waffensystemen des Bundesheeres teil. Am Truppenübungsplatz Allentsteig finden sie beste Voraussetzungen für dieses Training.

Teilnehmer:

  • Theresianische Militärakademie
  • Artillerieschule
  • Fernmeldetruppenschule
  • Sanitätsschule
  • Versorgungsregiment 1
  • 4. Panzergrenadierbrigade (Panzerbataillon 14 und Panzergrenadierbataillon 9)
  • Fliegerregiment 1
  • Fliegerregiment 3
  • Jägerbataillon 25
  • Heeresfernmelderegiment.

  • Ca. 800 Soldaten,
  • 15 Luftfahrzeuge
  • 30 Kettenfahrzeuge
  • 150 Räderfahrzeuge.

An der Gefechtsübung beteiligen sich außerdem Offiziersanwärter aus Tschechien und Deutschland, die im Zuge der gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) ihre praktische Führungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Kontakt:

Theresianische Militärakademie
Burgplatz 1
2700 Wiener Neustadt

Referat für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)2622/381-2050
E-Mail: milaks5@bmlvs.gv.at

Weiterführende Information:

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz