Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Spielstätte Salzburg - Fotogalerien

Endlich beginnt die EURO 2008 auch in Salzburg

Das lange Warten auf die EURO 2008 ging in Salzburg am 10. Juni zu Ende. Die Soldaten nahmen ihre Positionen ein und die Zusammenarbeit mit den zivilen Kräften funktionierte reibungslos. 200 Patiententräger, 100 ABC-Abwehrspezialisten sowie Hubschrauber-Teams stehen während der Spieltage der EURO bereit. Auch Parkflächen in der Schwarzenberg-Kaserne werden für die Fans bereitgestellt.

  [Fotostrecke ansehen]
Nur noch wenige Augenblicke bis zum Anpfiff der Fußball-EM. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nur noch wenige Augenblicke bis zum Anpfiff der Fußball-EM.
Brigadier Berktold, Mitte, erläutert den Einsatz des Heeres. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Brigadier Berktold, Mitte, erläutert den Einsatz des Heeres.
Die EURO 2008 ist in Salzburg allgegenwärtig. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die EURO 2008 ist in Salzburg allgegenwärtig.
Rotes Kreuz, Feuerwehr und Bundesheer arbeiten zusammen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Rotes Kreuz, Feuerwehr und Bundesheer arbeiten zusammen.
Der Einsatzleiter des Roten Kreuzes weist die Kräfte ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Einsatzleiter des Roten Kreuzes weist die Kräfte ein.
Die Soldaten folgen aufmerksam seinen Ausführungen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten folgen aufmerksam seinen Ausführungen.
Auch für Verpflegung ist gesorgt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Auch für Verpflegung ist gesorgt.
Ein Soldat im Gespräch mit Betreuerinnen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Soldat im Gespräch mit Betreuerinnen.
Polizeiautos sind auch in der Rainer-Kaserne stationiert. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Polizeiautos sind auch in der Rainer-Kaserne stationiert.
Der Exerzierplatz wird zum Abstellen der Fahrzeuge genutzt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Exerzierplatz wird zum Abstellen der Fahrzeuge genutzt.
Die Poizisten erhalten den Befehl: Abrücken zum Stadion Wals-Siezenheim. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Poizisten erhalten den Befehl: Abrücken zum Stadion Wals-Siezenheim.
Die Exekutive verlässt die Kaserne. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Exekutive verlässt die Kaserne.
Die Fahrzeuge der Patientendekontamination... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Fahrzeuge der Patientendekontamination...
...und der ABC-Abwehrkompanie stehen zum Abmarsch bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...und der ABC-Abwehrkompanie stehen zum Abmarsch bereit.
Auch die ABC-Abwehrsoldaten warten auf den Befehl zum Abrücken. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Auch die ABC-Abwehrsoldaten warten auf den Befehl zum Abrücken.
OH-58 Hubschrauber stehen bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
OH-58 Hubschrauber stehen bereit.
Soldaten bewachen den Fanparkplatz in der Kaserne. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Soldaten bewachen den Fanparkplatz in der Kaserne.
Friedlich verlassen die Fans den Parkplatz und wandern Richtung Stadion. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Friedlich verlassen die Fans den Parkplatz und wandern Richtung Stadion.
Österreichische und schwedische Polizisten begleiten die Besucher. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Österreichische und schwedische Polizisten begleiten die Besucher.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz