Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Spielstätte Salzburg - Fotogalerien

Soldaten üben Dekontamination von Patienten

Am Donnerstag, den 12. Juni 2008, fand in der Rainer-Kaserne in Glasenbach eine Übung der Sanitätsanstalt Salzburg statt. Nach zehnjähriger Entwicklung ist das System zur Patientendekontamination im Rahmen der EURO 2008 erstmals im Einsatz.

  [Fotostrecke ansehen]
Die Verladung auf LKWs ermöglicht einen ortsunabhängigen Einsatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Verladung auf LKWs ermöglicht einen ortsunabhängigen Einsatz.
Die aufblasbaren Zelte... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die aufblasbaren Zelte...
...sind schnell aufgebaut. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
...sind schnell aufgebaut.
Oberstarzt Dr. Ewald Esterer, der "Vater" der Patientendekontamination. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Oberstarzt Dr. Ewald Esterer, der "Vater" der Patientendekontamination.
Nach dem Aufbau legt die Einsatzmannschaft die Schutzanzüge an. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nach dem Aufbau legt die Einsatzmannschaft die Schutzanzüge an.
Alles ist dicht und einsatzbereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Alles ist dicht und einsatzbereit.
Übernahme der Patienten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Übernahme der Patienten.
Transport zur Aufnahme. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Transport zur Aufnahme.
Erstversorgung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Erstversorgung.
Genaue Untersuchung durch den Notarzt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Genaue Untersuchung durch den Notarzt.
Der Schutzanzug erschwert alltägliche Handgriffe. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Schutzanzug erschwert alltägliche Handgriffe.
Ausrüstung und Medikamente sind auf die speziellen Verhältnisse angepasst. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ausrüstung und Medikamente sind auf die speziellen Verhältnisse angepasst.
Großes Interesse der Medien bei der Versorgung des Patienten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Großes Interesse der Medien bei der Versorgung des Patienten.
Entkleiden von verunreinigter Bekleidung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Entkleiden von verunreinigter Bekleidung.
Spezielle Bekleidungsscheren kommen zum Einsatz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Spezielle Bekleidungsscheren kommen zum Einsatz.
Trotz erschwerter Bedingungen: optimale Behandlung und Betreuung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Trotz erschwerter Bedingungen: optimale Behandlung und Betreuung.
Der Patient ist entkleidet und bereit zur weiteren Behandlung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Patient ist entkleidet und bereit zur weiteren Behandlung.
Eine Abtrennung der Bereiche verhindert ein verschleppen giftiger Stoffe. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine Abtrennung der Bereiche verhindert ein verschleppen giftiger Stoffe.
Letzte Kontrolle nach erfolgter Dekontamination. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Letzte Kontrolle nach erfolgter Dekontamination.
Ein Patient wird sauber und entgiftet zur weiteren Behandlung übergeben. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Patient wird sauber und entgiftet zur weiteren Behandlung übergeben.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit