Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

European Advance 2010 - Fotogalerien

  • Evakuierung von UN-Mitarbeitern Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Im Rahmen des Medientages bei der Bundesheerübung "EURAD 10" in Allentsteig wurden 30 UN-Mitarbeiter nach einer Demonstration evakuiert. Nach dem Abtransport mit LKWs wurden sie mit Hubschraubern in Sicherheit gebracht. Dieser Vorführung wohnten Minister Darabos, Generalstabschef Entacher und Streitkräftekommandant Höfler mit hohen in- und ausländischen Militärs sowie Medienvertretern bei.

  • ABC-Abwehr: Verdächtiges Flugzeug wurde untersucht Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Eine heikle Aufgabe hatten die Soldaten der "EURAD 10" am Dienstag zu lösen: Ein verdächtiges Flugzeug wurde zur Landung gezwungen und dabei beschädigt. Die Flughafenfeuerwehr bemerkte, dass die Besatzung Schutzausrüstungen trug und alarmierte die ABC-Abwehr. Das deutsche ABC-Abwehrregiment 57 wurde mit dem Einsatz beauftragt und rückte gemeinsam mit österreichischen Soldaten an.

  • Explosion in Chemiefabrik Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Übungseinlage bei der "EURAD 10": Eine Explosion nach einem Erdbeben forderte mehrere Schwerverletzte in einer Salpetersäurefabrik. ABC-Abwehrsoldaten aus der Schweiz und Österreich kamen gemeinsam zum Einsatz. Die Österreicher klärten die ABC-Lage auf und bargen die verletzten Arbeiter, die Schweizer sorgten für die Dekontamination und die sanitätsdienstliche Erstversorgung.

  • Studenten bezogen Camp Wurmbach Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Studenten aus Salzburg und Innsbruck bezogen am Montag das NGO-Camp in Wurmbach. Nach administrativen Tätigkeiten begann die Ausbildung für den weiteren Übungsablauf: Die UN-Untersuchungskommission (Fact Finding Mission) ist ein kleines Vorauskommando, das möglichst rasch zum Einsatzort kommt, um dort die Lage zu erkunden.

  • Die Miliz: Garant für Verlässlichkeit Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Rund 650 Milizsoldaten aus Niederösterreich verstärkten im Rahmen der Übung "European Advance" im September 2010 die 7. Jägerbrigade. Am Truppenübungsplatz Allentsteig trainierten die Soldaten an Waffen und Geräten, übten das Begleiten von Konvois sowie den Schutz von Objekten.

  • Übungsvorbereitung: Die Task Force 18 greift an Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    "Feind im Raum Felsenberg, Jägerkompanie greift nach Luftlandung mit Kampfpanzern und Grenadieren an." Die Task Force 18 geht rasch vor und nähert sich dem Angriffsziel. Panzersoldaten unterstützen das Vorgehen von der Höhe Felsenberg aus. Zwei Stunden später hört man über Funk: "Angriffsziel genommen, Task Force 18 steht für weitere Aufträge bereit!"

  • Die Eröffnungszeremonie Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Generalleutnant Günter Höfler, der Kommandant der Streitkräfte, begrüßte am Dienstagabend in der Horner Radetzky-Kaserne die Soldaten der EURAD 10. Mit einem militärischen Festakt wurde die Großübung des Bundesheeres im Beisein zahlreicher militärischer und ziviler Festgäste feierlich eröffnet.

  • Training der Multinationalen Streitkraft Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Das einzige Kaderbataillon des Bundesheeres, die Task Force 18 erhielt den Auftrag, einen "Checkpoint" zu räumen. Dabei kam es auch zum Einsatz von Sanitätspersonal, das gespielt Verletzten Erste Hilfe leistete.

  • "EURAD 10" beginnt Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die größte Bundesheerübung des Jahres, die "European Advance 2010" (EURAD 10), hat begonnen. 6.700 Soldaten aus dem In- und Ausland trafen in Niederösterreich ein und bezogen die Übungsgebiete am Truppenübungsplatz Allentsteig sowie in den Bezirken Horn, Zwettl und Wiener Neustadt. Trainiert wird bei der Übung internationales Krisenmanagement sowie internationale Katastrophenhilfe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz