Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Amadeus 2012 - Aktuelle Berichte

Feierliches Ende der "Amadeus 2012"

Das Übungslogo der "Amadeus 2012".

Mit einer "Closing Ceremony" am Fliegerhorst Langenlebarn wurde heute Vormittag die größte Übung des Bundesheeres in diesem Jahr, die "Amadeus 2012", beendet. Um 10.30 Uhr waren die an der Übung teilnehmenden Soldaten angetreten, als die deutsche und die österreichische Hymne von der Militärmusik Niederösterreich gespielt wurden.  Lesen Sie mehr

Ohne Luftstreitkräfte geht es nicht: Prominente Gäste in Allentsteig

Minister Norbert Darabos besuchte die Übung "Amadeus 2012".

Vor hochrangigem Publikum bewiesen die Luftstreitkräfte und das Jagdkommando gestern auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig ihr Können. Für Verteidigungsminister Norbert Darabos, Generalstabschef Edmund Entacher, zahlreiche ausländische Militärattachés und Gäste des Bundesheeres wurden drei realistische Trainingsszenarien eingespielt: Zwei Geiselbefreiungen und eine Luftlandung.  Lesen Sie mehr

Die Luftunterstützung im Bundesheer

S-70 "Black Hawk": Vielseitig einsetzbarer Transporthubschrauber.

Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres gliedern sich in die Luftraumüberwachung und die Luftunterstützung. Während in der Luftraumüberwachung die klassische Luftverteidigung angesiedelt ist - mit Radarüberwachung, Abfangjägern und Fliegerabwehr -, ist die Luftunterstützung für Transportaufgaben und Aufklärung zuständig. Aufbauend auf diesen beiden Schwerpunkten haben sich drei Kernelemente der Luftunterstützung herausgebildet: Die ...  Lesen Sie mehr

Deutsche Gäste bei der "Amadeus 2012"

Bundeswehrpilot Olaf Bölting, r., begrüßt seinen Kommandeur am Flugfeld.

Montagnachmittag schwebte ein UH-1D-Hubschrauber der deutschen Heeresflieger nach dreistündigem Flug in Langenlebarn ein. Pilot an Bord: Oberst Werner Hellinger, Kommandeur des Transporthubschrauber-Regiments 30 in Niederstetten, Baden-Württemberg. Er ist zum heutigen Besuchertag in Allentsteig als Abschluss der diesjährigen Amadeus-Übung eingeladen.  Lesen Sie mehr

Jagdkommando: Die Schatten der Nacht

Anflug zur Rettungsaktion im Morgengrauen.

Sie schlagen wie aus dem Nichts kommend zu und führen ihre minutiös geplanten Aktionen mit der Präzision eines Uhrwerks aus: die Soldaten des Jagdkommandos aus Wiener Neustadt. Bei der "Amadeus 2012" sind die Kommandosoldaten im Rahmen der Evakuierungsoperationen und zur Geiselbefreiung eingesetzt.  Lesen Sie mehr

Spezialisten im Fokus: Das Jägerbataillon 25

Luftlandeoperationen mittels Fallschirm...

Das Jägerbataillon 25 aus Kärnten ist der einzige Luftlandeverband des Österreichischen Bundesheeres. Der Verband verfügt über speziell ausgebildete Soldaten, die einsatznah für Luftlandeeinsätze trainiert werden. Neben allgemeinen Infanterieaufgaben liegen die Kernkompetenzen der "25iger" bei Luftlandungen und Lufttransporten.  Lesen Sie mehr

Flugzeug-Crash am Airport Langenlebarn

Eine gewaltige Detonation erschüttert den Flughafen Langenlebarn.

Der Asphalt am Fliegerhorst in Langenlebarn strahlt sommerliche Hitze ab. Plötzlich erschüttert ein Feuerball das Kasernenareal. Als sich der Rauch verflüchtigt hat, steht eine Pilatus PC-6 "Turbo Porter"-Maschine auf dem Hallenvorfeld, die beiden Piloten offensichtlich schwer verletzt. Dieses Übungsszenario erwartete die Soldaten der "Amadeus 2012" Donnerstagnachmittag.  Lesen Sie mehr

Luftraumüberwachung im Rampenlicht

Radaranlagen beobachten den Flugverkehr rund um die Uhr.

Während der Übung "Amadeus 2012" stehen auch die Soldaten der Luftraumüberwachung im Mittelpunkt des Geschehens. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der staatlichen Souveränität eines neutralen Staates. Das Bundesheer überwacht den Luftraum mit ortsfesten und mobilen Sensoren rund um die Uhr.  Lesen Sie mehr

Evakuierung aus dem Krisengebiet

Die ersten Personen werden ausgeflogen.

Die Rotoren von über 15 Hubschraubern knatterten am Mittwochmorgen am Fliegerhorst in Langenlebarn. An Bord der Helikopter: Soldaten des Luftlandeverbandes des Bundesheeres, dem Jägerbataillon 25 aus Kärnten. Ziel des Luftkonvois war der Truppenübungsplatz Allentsteig.  Lesen Sie mehr

"Amadeus 2012" im Zeichen der Luftstreitkräfte

Hubschrauber beim Beginn der Übung in Langenlebarn.

Die Evakuierung von österreichischen und EU-Bürgern aus einem Krisengebiet: Das ist Thema der Bundesheer-Großübung "Amadeus 2012", die bis zum 16. Mai in Niederösterreich stattfindet. Die deutsche Bundeswehr beteiligt sich an dem Training mit Jagdflugzeugen der Luftwaffe und Hubschraubern der Heeresfliegerkräfte. Aufgrund des Szenarios einer Evakuierungsübung sind zusätzlich Spezialeinsatzkräfte (Jagdkommando) und das Jägerbataillon 25 ...  Lesen Sie mehr

Pressekonferenz am Militärflugplatz

Die Übungsleiter Gruber und Schinkel standen den Medien Rede und Antwort.

Heute fand am Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn die erste Pressekonferenz zur "Amadeus 2012" statt. Neben dem ORF erschienen zahlreiche Medien aus ganz Österreich, um sich über die größte Übung des Österreichischen Bundesheeres in diesem Jahr mit über 2.300 Teilnehmern zu informieren.  Lesen Sie mehr

"Amadeus 2012": Größte Übung der Streitkräfte hat begonnen

Die Übung beginnt: Eine C-130 "Hercules" fliegt Truppen ein.

Die größte Übung des Bundesheeres im Jahr 2012 rund um Langenlebarn und Allentsteig hat heute begonnen. Insgesamt nehmen bis 16. Mai rund 2.300 Soldaten an der "Amadeus 2012" teil. Nahezu alle verfügbaren Luftfahrzeuge des Bundesheeres sowie Landstreitkräfte kommen zum Einsatz. Mit dabei sind auch 30 Soldaten und fünf Luftfahrzeuge aus Deutschland.  Lesen Sie mehr

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz