Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Immer im Bild - die Luftaufklärung

05. Februar 2014 - 

Trotz schlechten Wetters beziehen M109 A5Ö-Panzerhaubitzen im nördlichen Teil des Truppenübungsplatzes Allentsteig ihren Stellungsraum. Für einen bevorstehenden Einsatz trifft eine Pilatus PC-6 "Turbo Porter"-Maschine der Luftaufklärungsstelle Hörsching ihre letzten Vorbereitungen für einen Einsatz über Alllentsteig.

Die PC-6 verfügt über eine fest eingebaute analoge Kamera, mit der Bilder im Format 9,5 Inch (ca.23x23 Zentimeter) geschossen werden. Dabei überfliegt die Pilatus Porter Bereitstellungsräume, Zielgebiete und sonstige wichtige Punkte, um für die Führung im Brigadestab der "Vierten" Bildmaterial bereitstellen zu können.

Luftaufklärung unverzichtbar

Trotz neuer Luftbilder-Möglichkeiten wie sie z.B. "Google Earth" bietet, ist die Luftaufklärungsstaffel der Luftunterstützung für die Übungsvorbereitung der Brigaden unverzichtbar. Der Webdienst "Google Earth" ist nicht in dar Lage, aktuelles Bildmaterial in fast Echtzeit zur Verfügung zu stellen.

Je nach Auftragsumfang wird die Länge des Filmes festgelegt, der in der Kamera eingesetzt wird. So sind bis zu 500 Bilder und eine Verweildauer im Einsatzgebiet von drei bis vier Stunden möglich.

Schnelle Bereitstellung der Fotos

Sofort nach der Landung wird der Film entnommen und entwickelt. Nach etwa einer halben Stunde Entwicklungszeit und einer weiteren halben Stunde für die Digitalisierung, beginnt die eigentliche Auswertung. Je nachdem, welches Gebiet fotografiert wurde, kann die Auswertung auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Für den Bereitstellungsraum der M109 A5Ö-Panzerhaubitzen dauert dies aber nur wenige Minuten und das Bildmaterial wird dem Brigadekommando der 4. Panzergrenadierbrigade zur Verfügung gestellt.

Eine Pilatus PC-6 "Turbo Porter"-Maschine. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Eine Pilatus PC-6 "Turbo Porter"-Maschine.

Die eingebaute analoge Kamera für Bildeinsätze. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die eingebaute analoge Kamera für Bildeinsätze.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt