Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Multinationale Hubschrauber-Übung "Hot Blade 2014" - Fotogalerien

  • Höhepunkte der "Hot Blade 2014" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Intensive Vorbereitungen waren notwendig, um die multinationale Hubschrauberübung in Portugal durchführen zu können. Sechs Nationen nahmen daran teil; beim gemeinsamen Training konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. Einige "Highlights" aus drei Wochen Training unter heißen und staubigen Bedingungen.

  • Impressionen "Hot Blade 2014": Training im Atlantik Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Zusammenarbeit mit anderen Nationen ist durch einen intensiven Flugbetrieb in der dritten Woche erkennbar verbessert. So trainierten die Piloten in einem Hubschrauberverband mit einer österreichischen AB 212, einer deutschen UH-1D und einem britischen PUMA MK2 Transporthubschrauber. Portugiesische Spezialeinsatzkräfte übten mit einer österreichischer AB 212 und eine Bergeübung wurde bewältigt.

  • Impressionen von der Übung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Piloten bereiten sich beim Kartenstudium auf den nächsten Flug vor. Die Techniker sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Übung und stellen die Einsatzbereitschaft der Hubschrauber vor und nach dem Flugbetrieb sicher. Die portugiesische Ehrenwache meldet dem Kommandanten der Luftunterstützung Brigadier Andreas Putz. Oberst Jorge Pimenta, Chef der Luftwaffenbasis Ovar, begrüßt den Gast.

  • Internationale Zusammenarbeit Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Portugiesische Soldaten trainieren mit einem niederländischen Transporthubschrauber CH-47D CHINOOK die Verlegung in einen Übungsraum mit gefechtsmäßigem Auf-, und Absitzen. Besonders anstrengend sind die schwierigen Bedingungen, wie Hitze, Sand und Wind, die es zu meistern gilt.

  • Der erste Flugtag in Portugal Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Am ersten Flugtag wurde in Portugal die Zusammenarbeit zwischen Hubschrauberbesatzungen und Bodentruppen aus sechs Nationen geübt. Aufnahme-, und Absetzverfahren bei heißen und staubigen Bedingungen stellen eine hohe Anforderung an alle übenden Soldaten der Hot Blade 2014 dar.

  • Die Eröffnungszeremonie der "Hot Blade 2014" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Mit dem Hissen der Fahnen der teilnehmenden Nationen wurde am 16. Juli der offizielle Startschuss zur größten europäischen Militärhubschrauberübung des Jahres gegeben.

  • Aufbauarbeiten am Militärflugplatz Ovar Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    In Portugal laufen die Aufbauarbeiten für die "Hot Blade 2014" auf Hochtouren.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz