Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Soldaten bewachen Erdöllager und Kraftwerke

In Wien hat die Übung "Netzwerk 2014" am Dienstag richtig Fahrt aufgenommen. 600 Milizsoldaten des Jägerbataillons Wien 1 "Hoch- und Deutschmeister" üben, Kraftwerke und Öltanklager vor Anschlägen zu schützen. Unterstützt werden sie von Kameraden der Garde und von Soldaten des Militärkommandos Wien.

  [Fotostrecke ansehen]
Gardesoldaten patrouillieren im Erdöl-Tanklager Lobau. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Gardesoldaten patrouillieren im Erdöl-Tanklager Lobau.
Milizsoldaten kontrollieren Fahrzeuge an der Zufahrt zum Lager. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Milizsoldaten kontrollieren Fahrzeuge an der Zufahrt zum Lager.
In diesen Zelten übernachten die Übenden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
In diesen Zelten übernachten die Übenden.
Das Kraftwerk Donaustadt wird ebenfalls bewacht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Kraftwerk Donaustadt wird ebenfalls bewacht.
Auch hier halten die Soldaten alle Fahrzeuge an. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Auch hier halten die Soldaten alle Fahrzeuge an.
Nur wenn Ausweis und Grund des Besuchs passen, darf weitergefahren werden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nur wenn Ausweis und Grund des Besuchs passen, darf weitergefahren werden.
Eine letzte Funktionsprobe am Funkgerät. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine letzte Funktionsprobe am Funkgerät.
Dann rücken diese Soldaten der 3. Kompanie ab. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Dann rücken diese Soldaten der 3. Kompanie ab.
Ihr Auftrag: Das Areal der Siemens AG Österreich bewachen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ihr Auftrag: Das Areal der Siemens AG Österreich bewachen.
Oberstleutnant Bräuer, Mitte mit Barett, und seine Sanitäter stehen bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Oberstleutnant Bräuer, Mitte mit Barett, und seine Sanitäter stehen bereit.
Weitere Kräfte werden mit Pionierbooten herangebracht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Weitere Kräfte werden mit Pionierbooten herangebracht.
Diese Soldaten üben, den Ölhafen Lobau vom Wasser aus zu schützen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Diese Soldaten üben, den Ölhafen Lobau vom Wasser aus zu schützen.
Am Abend treffen Soldaten der Garde im Kraftwerk Freudenau ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Am Abend treffen Soldaten der Garde im Kraftwerk Freudenau ein.
Sie patrouillieren am Gelände des Kraftwerks. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Sie patrouillieren am Gelände des Kraftwerks.
Sie schützen das Werk, während die Milizsoldaten ein Schießen absolvieren. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Sie schützen das Werk, während die Milizsoldaten ein Schießen absolvieren.
Später treffen die Soldaten des Miliz-Jägerbataillons am Kraftwerk ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Später treffen die Soldaten des Miliz-Jägerbataillons am Kraftwerk ein.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz