Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Edelweiss Raid 2015 - Fotogalerien

  • Zieleinlauf und feierliche Siergerehrung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Mit einem militärischen Festakt in der Innsbrucker Standschützen-Kaserne ging die siebente Auflage der "Weltmeisterschaft der Gebirgssoldaten" zu Ende.

  • Der Weg zum Ziel - zweiter Wettkampftag und Finale Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Teilnehmer aus sechs Nationen stellten sich der Herausforderung beim finalen Wettkampftag bei der "Weltmeisterschaft der Gebirgssoldaten".

  • Edelweiss Raid 2015: Endspurt des ersten Tages Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Durch die witterungsbedingte Änderung der Strecke mussten die Teilnehmer vom Lager Walchen im Wattental aus zum Mölser Hochleger aufsteigen. Der erste Wettkampftag endete mit dem Eintreffen der Gebirgssoldaten aus sechs Nationen im Biwaklager.

  • Über Gipfel und Grate quer durch die Tuxer Alpen Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Alpines Sichheitsmanagement und körperliche Höchstleistungen der Wettkampfteams im tief verschneiten Hochgebirge.

  • Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Start der "Edelweiss Raid 2015" - 15 Teams aus sechs Nationen stellen sich der Herausforderung im Gebiet der Tuxer Alpen in Tirol.

  • Anschießen der Waffen und militärische Eröffnungsfeier Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Dienstagvormittag erfolgte für die internationalen Teilnehmer noch ein letztes Anschießen der Waffen am Schießplatz. Nachdem im Laufe des Tages die österreichischen Teilnehmer vollzählig eingetroffen waren, fand am Nachmittag in der Standschützen-Kaserne die feierliche Eröffnung des Wettkampfes im Rahmen eines militärischen Festaktes statt.

  • Finale Einsatzvorbereitung bei der "Edelweiss Raid" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Während im Übungsgebiet der Tuxer Alpen durch die Soldaten der 6. Jägerbrigade die letzen Einsatzvorbereitungen abgeschlossen wurden, trafen die Soldaten der internationalen Teilnehmer in der Standschützen-Kaserne ein. Nach dem "Inprocessing" erfolgte das Kennenlernen des österreichischen Alpingeräts und der Fernmeldeausrüstung, die im Gebirgswettkampf benötigt werden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz