Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Capricorn 2016" - Fotogalerien

  • Waffenschau und Abschluss-Zeremonie Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Nach zwei Wochen ging die "Capricorn 2016" für die Soldaten aus acht Nationen zu Ende. Am letzten Tag fand eine Waffen- und Geräteschau der teilnehmenden Kontingente statt und mit der "Closing Ceremony" ging die Ausbildung zu Ende.

  • Impressionen von der Ausbildung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Ein Scharfschießen mit verschiedenen Waffensystemen von Streitkräften aus acht Nationen bildete den krönenden Abschluss der "Capricorn 2016" im Rahmen der "Mountain Training Initiative".

  • Einsatzart "Verteidigung im Gebirge" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Nach eineinhalb Ausbildungswochen, in der die Soldaten aus acht Nationen die Möglichkeiten erhielten, Gebirgsausbildung und Scharfschießen im Zugs- und Kompanierahmen durchzuführen, werden diese Woche die einzelnen Einheiten zusammengefasst und am Mittwoch der Höhepunkt der "Capricorn 2016", das Scharfschießen im Bataillonsrahmen mit dem Zusammenwirken aller Waffensysteme ausgeführt.

  • Verpflegung, Instandsetzung, Verbindung und Versorgung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Versorgung der 800 österreichischen und 400 multinationalen Soldaten im Rahmen der "Capricorn 2016" ist eine Herausforderung für die Logistik.

  • Multinationale Gefechtsführung im Gebirge Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Gebirgsjäger der an der "Mountain Training Initiative" (MTI) teilnehmenden Ausbildung zeigen ihr Können und ihren hohen Ausbildungsstand.

  • Sonderfahrzeuge, Hubschrauber und Gefechtstraining Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Bei der "Capricorn 2016" wurde unter anderem der "Kampf der verbundenen Waffen" trainiert. Hubschrauber, gepanzerte Fahrzeuge und Gebirgsjäger übten die Zusammenarbeit beim Gefechtstraining.

  • Tragtiere, Gebirgsjäger und Fernmeldeverbindung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Kampfunterstützung durch Tragtiere und das Zusammenwirken von Gebirgsjägern und Fernmeldekräften sind Ausbildungsziel der "Capricorn 2016".

  • Einsatz von Technik im Hochgebirge Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Bei der multinationalen Ausbildung "Capricorn 2016" werden Gebirgssoldaten aus acht Nationen durch Fernmeldekräfte und Sonderfahrzeuge unterstützt.

  • Multinationale Ausbildung und Scharfschießen im Gebirge Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Gebirgsjäger des Jägerbataillons 23 aus Landeck und Bludesch trainieren Soldaten aus sieben Nationen in der Gebirgskampfausbildung.

  • Bundespräsident besucht Soldaten der "Capricorn 2016" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Bundespräsident Heinz Fischer besucht die Soldaten aus acht Nationen am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen.

  • "Capricorn 2016" läuft an Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Soldaten aus acht Nationen treffen am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen ein.

  • Rückblick "Best of Verbandsübung Capricorn 2015" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Von 1. bis 12. Juni 2015 trainierten die Soldaten der 6. Jägerbrigade im Gebiet der Tuxer Alpen in Tirol und im angrenzenden Navis-Tal. An der Übung "Capricorn 2015" nahmen auch rund 150 Milizsoldaten teil. Die Offiziere und Unteroffiziere wurden sowohl beim Jägerbataillon 24, als auch im Stab der 6. Jägerbrigade eingesetzt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz