Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Capricorn 2016"

Von 6. bis 17. Juni 2016 findet am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen das Ausbildungsvorhaben "Capricorn 2016" der 6. Jägerbrigade im Rahmen der europäischen "Pooling & Sharing Mountain Training Initiative" statt.

Insgesamt beteiligen sich ca. 1.200 Soldaten, darunter 400 internationale Soldaten, an der gemeinsamen europäischen Ausbildung im Wattental.

Neben Österreich nehmen an der "Capricorn 2016" Belgien, Bulgarien, Deutschland, die Niederlande, Polen, die Schweiz und Slowenien an dem Ausbildungsvorhaben teil.

"Mountain Training Initiative"

Diese "Mountain Training Initiative" (MTI) bezeichnet eine Ausbildungsplattform, die das Ziel verfolgt, die Einsatzfähigkeiten europäischer Truppen im Hochgebirge gemeinsam weiterzuentwickeln. Das Österreichische Bundesheer übernimmt dabei die führende Rolle.

In der Initiative sollen bereits vorhandene Ressourcen gemeinsam genutzt werden, ein internationaler Erfahrungsaustausch über den Einsatz im Gebirge erfolgen und Techniken der Gebirgsausbildung und des Gebirgskampfes standardisiert werden.

Fotos

Aktuelles

Feierlicher Abschluss der "Capricorn 2016"

Präsentation der Sonderfahrzeuge bei der Waffen- und Geräteschau.

Am Donnerstagabend wurde das Ausbildungsvorhaben "Capricorn 2016" durch den Brigadekommandanten, Brigadier Peter Grünwald, feierlich beendet. Im Vorfeld gab es im nationalen und internationalen Teilnehmerkreis eine erste Feedback-Runde, in der die Kommandanten der Teilnehmerkontingente ihr Lob und etwaigen Verbesserungsbedarf kommunizierten. Durchwegs positive Rückmeldungen gab es an dieser Stelle für die erbrachten Leistungen und das gezeigte Engagement.   ...  Lesen Sie mehr

Soldaten aus 8 Ländern gemeinsam erfolgreich

Zusammenarbeit von Soldaten verschiedener Nationen bei der "Capricorn".

Neben der Unterstützung von diversen Verbänden der österreichischen Streitkräfte sind es in erster Linie die Einheiten, Dienststellen und Verbände der 6. Jägerbrigade, die das Ausbildungsvorhaben "Capricorn 2016" in dieser Qualität ermöglichen.  Lesen Sie mehr

Deutsche Gebirgsjäger und gepanzerte Kampffahrzeuge im Gefecht

Deutsche Soldaten mit 40-Millimeter-Granatwerfer im scharfen Schuss.

Die 3. Kompanie des multinationalen Jägerbataillons 23 wird aus dem deutschen Kontingent gebildet. Sie besteht aus 3 Jägerzügen, wird von bewaffneten Gefechtsfahrzeugen unterstützt und ist zur Aufnahme der Flüchtlinge und zur Verteidigung des fiktiven Flüchtlingslagers eingesetzt.  Lesen Sie mehr

Kontakt

Kommando 6. Jägerbrigade
Andreas-Hofer-Kaserne

Jägerstraße 6
A-6067 Absam
[Finden mit Google-Maps]

Mobil: +43 (0)664-622-5005

E-Mail: 6jgbrig.presse@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz