Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Change of Command": KommandoŁbergabe in Bosnien

11. Dezember 2018 - 

Am Dienstag übernahm Oberst des Generalstabsdienstes Klaus Jäger das Kommando über die Soldaten des 29. österreichischen EUFOR-Kontingents im Camp "Butmir".

Dank an Soldaten

Nach sechs Monaten als ihr Kommandant bedankte sich Oberst Franz Löschnigg bei den Soldaten. "Ich habe Sie fast ausnahmslos als hervorragende Persönlichkeiten kennengelernt. Ich wünsche Ihnen allen weiterhin alles erdenklich Gute, hier im Einsatzraum, in ihrer weiteren Karrieren und mit ihren privaten Zukunftsplänen." Mit diesen Worten verabschiedete sich der Kommandant von den Soldaten.

Der neue Kommandant des österreichischen  Kontingentes, Oberst Klaus Jäger, dankte seinem Vorgänger und lobte dessen Kommandoführung.

Nationale und internationale Gäste 

Zahlreiche nationale und internationale Gäste waren anwesend, um den Festakt zu begehen, darunter auch der Vertreter der österreichischen Botschaft, Michael Pesendorfer.  Brigadier Günter Ruderstaller, der aus Graz anreiste, hob in seiner Ansprache hervor, dass "die österreichischen Soldaten einen wichtigen Beitrag zur Friedenssicherung und Stabilisierung der Region leisten".

Das 29. EUFOR-Kontingent angetreten zum "Change of Command". (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Das 29. EUFOR-Kontingent angetreten zum "Change of Command".

Meldung an den militärischen Ranghöchsten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Meldung an den militärischen Ranghöchsten.

Übergabe der Fahne an den neuen Kommandanten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Übergabe der Fahne an den neuen Kommandanten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz