Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Militärische Aufgaben - Fotogalerien

Soldaten bringen medizinische Hilfe

Die Sicherheitslage im Tschad hat sich durch die EUFOR-Truppen nach Einschätzung von Beobachtern gebessert. Das Österreichische Bundesheer beteiligt sich an der humanitären Mission der EU im Tschad, um den Hunderttausenden Flüchtlingen zu helfen, die aus der westsudanesischen Krisenregion Darfur vertrieben wurden.

  [Fotostrecke ansehen]
Gut bewacht warten die Menschen auf die medizinische Hilfe. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Gut bewacht warten die Menschen auf die medizinische Hilfe.
Besonders die Kinder im Tschad benötigen die Hilfe der Soldaten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Besonders die Kinder im Tschad benötigen die Hilfe der Soldaten.
Das Lachen der Kinder entschädigt für manche Strapazen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Lachen der Kinder entschädigt für manche Strapazen.
Soldaten überwachen vom Geländewagen aus die Umgebung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Soldaten überwachen vom Geländewagen aus die Umgebung.
Die Verteilung der Medikamente beginnt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Verteilung der Medikamente beginnt.
Eine lange Reihe an Hilfesuchenden hat sich gebildet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine lange Reihe an Hilfesuchenden hat sich gebildet.
Die Soldaten erklären die Wirkung der Medikamente. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten erklären die Wirkung der Medikamente.
Gut gegen die Sonne geschützt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Gut gegen die Sonne geschützt.
Die Verteilung schreitet voran. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Verteilung schreitet voran.
Die Medikamente werden aufgeteilt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Medikamente werden aufgeteilt.
Das nächste Marschziel wird besprochen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das nächste Marschziel wird besprochen.
Das Umfeld wird bis zum Schluss genauestens beobachtet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Das Umfeld wird bis zum Schluss genauestens beobachtet.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt