Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Scharfschießen im Einsatz

08. November 2017 - 

Am Schießplatz in Orahovac haben die österreichischen KFOR-Soldaten mit ihren deutschen und schweizerischen Kameraden scharf geschossen. Die deutsche Bundeswehr hatte dafür die Ausbildung sowie das Scharschießen mit dem Sturmgewehr G36 und dem Maschinengewehr MG3 angeboten.

Vorbereitungen

Am Tag davor wurden die Teilnehmer an den Waffen eingewiesen. Das MG3 ist nahezu ident mit dem MG74 des Österreichischen Bundesheeres. Es unterscheidet sich nur durch einzelne Teile. Die Bedienung der Waffen gestaltete sich für die Österreicher einfach, da generell jeder Kaderanwärter eine Drillausbildung erhält.

Scharfschießen

Nach einer Sicherheitseinweisung wurde der erste Schuss abgegeben. Um das Schießabzeichen der deutschen Bundeswehr zu erhalten, müssen in einer genauen Reihenfolge verschiedene Ziele mit dem G36 und dem MG3 in verschiedenen Körperhaltungen und Anschlagarten bekämpft werden. Einige Kameraden konnten sich die deutsche Schützenschnur in Bronze, Silber oder Gold erkämpfen.

Ein österreichischer Soldat beim Scharfschießen mit dem deutschen G36. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ein österreichischer Soldat beim Scharfschießen mit dem deutschen G36.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz