Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Medaillen-Parade im Camp "Villagio Italia" in Pec

10. September 2018 - 

Im Rahmen einer militärischen Feier wurde die NATO "Non-Article-Five" Medaille an die Soldaten des österreichischen Kontingentes verliehen.

Der Festakt

Um 16:30 Uhr meldte im Camp "Villagio Italia" Oberst Alfred Steingreß das 38. österreichische Kontingent an KFOR-Kommandant Generalmajor Salvatore Cuoci. Es folgten das Abschreiten der Front und die Flaggenparade. Generalmajor Cuoci betonte bei seiner Ansprache die hervorragenden Leistungen der österreichischen Soldaten sowie die tadellose Zusammenarbeit mit den internationalen Partnernationen während der letzten fünf Monate.

Dem österreichischen Kontingentskommandanten, Oberst Stefan Lampl, war es eine besondere Freude, den angetretenen Soldaten zur erfolgreichen Erfüllung ihres Auftrages zu gratulieren. Weiters würdigte er das äußerst professionelle Engagement im Dienste des Friedens im Kosovo.

"Sie haben mich mit Ihren professionellen Leistungen, Ihrer Durchhaltefähigkeit, Ihrem Einsatzwillen und vor allem Ihrem Teamgeist, der gleichermaßen nach innen und außen wirkte, beeindruckt und damit gleichzeitig demonstriert, dass Leistung sich immer dann potenziert, wenn gemeinsam gehandelt wird", so Oberst Stefan Lampl bei seiner Ansprache.

Danach wurde der Festakt mit dem Höhepunkt, der Medaillenverleihung, fortgesetzt. Die Angehörigen von AUTCON 38 wurden durch Generalmajor Salvatore Cuoci, Oberst Stefan Lampl, Oberst Ruggero Cucchini (Kommandant der  multinationalen Brigade West) und durch den österreichischen Botschafter Gernot Pfandler mit der NATO-Medaille ausgezeichnet.

Die Medaille

Die NATO "Non-Article-Five" Medaille wird nach frühestens 30 Tagen im Einsatz verliehen. Traditionell findet die Verleihung gegen Ende des Auslandseinsatzes statt. Die Medaillenverleihung ist für die Soldaten ein Zeichen, dass sich ihr Einsatz dem Ende nähert und sie in Kürze in ihre Heimat zurückkehren werden.

Oberst Steingreß meldet Generalmajor Cuoci. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Oberst Steingreß meldet Generalmajor Cuoci.

Generalmajo Cuoci und Oberst Lampl bei der Ehrenbezeugung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Generalmajo Cuoci und Oberst Lampl bei der Ehrenbezeugung.

Der KFOR-Kommandant bei seiner Rede. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der KFOR-Kommandant bei seiner Rede.

Der österreichische Kommandant bei seiner Ansprache. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der österreichische Kommandant bei seiner Ansprache.

Oberst Lampl verleiht die Einsatzmedaille an Stabswachtmeister Richard J. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Oberst Lampl verleiht die Einsatzmedaille an Stabswachtmeister Richard J.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz