Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

KFOR: Multinationale Ausbildungen bei den österreichischen Infanteriekompanien

19. Oktober 2018 - 

Zwei österreichische Infanteriekompanien versehen als Teil der "Multinational Battle Group West" (MNBG-W) im italienischen Feldlager "Villaggio Italia" in Pec ihren Dienst. Um die Zusammenarbeit mit Einheiten anderer Nationen zu trainieren, durchliefen die Kompanien unter der Führung der beiden Kompaniekommandanten, Major Rosché Fruhmann und Hauptmann Joachim Hahn, im Oktober mehrere Ausbildungsabschnitte.

Evakuierungstraining mit US-Hubschrauber

Die Amerikaner starteten mit einer Einweisung in den Hubschrauber. Sowohl der UH-60 "Black Hawk", als auch die daran befindliche Bergewinde mit Zubehör und Spezialequipment wurden gezeigt und ausprobiert.

Nach einer Auffrischung des "9-Line MED(ical) EVAC(uation) Request" wurde das Verfahren bei laufenden Rotoren geübt. Diese Anforderung ist für die Alarmierung und das Heranführen von Sanitätskräften ein wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Rettungskette.

Lufttransportausbildung mit kroatischen Kameraden

Der flexible und schnelle Transport in ein Einsatzgebiet ist oft entscheidend und kann nicht immer mit gepanzerten Mannschaftstransportwagen durchgeführt werden. Daher führten die Soldaten in Zusammenarbeit mit kroatischen Hubschrauberbesatzungen eines MilMi8-Helikopters eine Luftverladeübung mit voller Ausrüstung für den Ordnungseinsatz - "Crowd and Riot Control" - durch.

"Crowd and Riot Control" und "Fire Phobia"

Im Rahmen der "Crowd and Riot Control"-Ausbildung übten die Infanteriekompanien das Räumen von Sperren mit Spezialisten der ukrainischen Armee, bestehend aus "Explosive Ordnance Disposal" (Kampfmittelbeseitigung) und Panzerpionieren.

Die "Fire Phobia"-Ausbildung stellt eine weitere CRC-Ausbildung dar, welche vom ungarischen Kontingent übernommen wurde. Ebenso wurde das richtige Verhalten beim Wurf von "Molotowcocktails" (Brandflaschen) vom Einzelschützen bis hin zur Teileinheit "Zug" trainiert.

Übung: Abtransport eines "Verwundeten" zum Hubschrauber. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Übung: Abtransport eines "Verwundeten" zum Hubschrauber.

Zügiges Absitzen aus einem kroatischen Hubschrauber mit CRC-Ausrüstung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Zügiges Absitzen aus einem kroatischen Hubschrauber mit CRC-Ausrüstung.

Ein Radpanzer "Pandur" unterstützt beim Einsatz des Sprengstoffsuchhundes. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ein Radpanzer "Pandur" unterstützt beim Einsatz des Sprengstoffsuchhundes.

Ukrainische Pioniere räumen die Sperre. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ukrainische Pioniere räumen die Sperre.

Soldaten üben das Verhalten beim Bewurf mit Brandflaschen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Soldaten üben das Verhalten beim Bewurf mit Brandflaschen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz