Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Medal Parade

27. April 2006 - 

Im Camp Faouar, Syrien, wurde bei herrlichem Sonnenschein eine besondere Medal Parade durchgeführt: 32 Soldaten erhielten die Friedensnobelpreis-Medaille, 127 österreichische und 34 slowakische Soldaten wurden für ihre Leistungen im Rahmen der United Nations Disengagement Observer Force gewürdigt.

Friedensnobelpreis

Die Friedensnobelpreis-Medaille wurde an jene Peacekeeper verliehen, die vor 1988 im UN-Einsatz waren. Major Rosenzopf meldete das Bataillon an den Force Commander Lieutenant General Sharma. Die angetretene Truppe bestand aus einem Feldzeichentrupp, einem österreichisch-slowakischen Ehrenzug der Special Task Service (STS) der Stabskompanie, der 1. bis 3. Kompanie und einem "Veteranenzug" ehemaliger UN-Soldaten.

Ehrengäste

Der Bataillonskommandant von AUSBATT/UNDOF, Oberstleutnant Friedhuber, begrüßte unter den zahlreich erschienen Ehrengästen die Botschafter der Slowakei, von Zypern, Großbritannien, Finnland, Indien, der Türkei und Österreich. Die Anwesenheit vieler EU-Militärattachés sowie der Kommandanten der Nachbarbataillone und Beobachtergruppen waren ein Ausdruck des hohen Stellenwerts, der den Österreicher in Syrien eingeräumt wird.

Medaillensegnung und Ansprachen

Nach der Ansprache von UNDOF-Stabschef Oberst Stupka und der Segnung der Medaillen durch Padre Weinlich erfolgte dann die Verleihung der Medaillen als Höhepunkt des Festaktes. Dr. Schramek, der österreichische Botschafter in Syrien, und der Force Commander würdigten in ihren Ansprachen den Einsatz jedes Einzelnen Soldaten sowie das tadellose Verhalten der österreichischen Soldaten.

Außerdem erwähnten sie die verschiedenen humanitären Projekte, welche durch das AUSBATT in Syrien verwirklicht werden konnten. Und auch der ausgezeichnete Ruf des österreichischen Bundesheers bei der syrischen Bevölkerung wurde hervorgehoben. Mit den Klängen des Kaiserjäger- und des Khevenhüllermarsches fand der Festakt seinen Abschluss.

Als die Soldaten einmarschieren... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Als die Soldaten einmarschieren...

...liegen die Medaillen schon bereit. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

...liegen die Medaillen schon bereit.

Force Commander Lieutenant General Sharma schreitet die Fronten ab... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Force Commander Lieutenant General Sharma schreitet die Fronten ab...

...und verleiht den Österreichern ihre UN-Auszeichnung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

...und verleiht den Österreichern ihre UN-Auszeichnung.

Major Rosenzopf vor dem angetretenen Bataillon. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Major Rosenzopf vor dem angetretenen Bataillon.

Die Ehrengäste. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Ehrengäste.

Einige Veteranen erhielten nachträglich die Friedensnobelpreis-Medaille. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Einige Veteranen erhielten nachträglich die Friedensnobelpreis-Medaille.

Die Truppe rückt ab, an der Ehrentribüne vorbei. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Truppe rückt ab, an der Ehrentribüne vorbei.

VIPs: Die Militärattachés von Großbritannien und Tschechien. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

VIPs: Die Militärattachés von Großbritannien und Tschechien.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt