100 Jahre Österreichisches Schwarzes Kreuz

Generalsekretär Wolfgang Baumann bei seiner Rede.

Am Donnerstag fand das wissenschaftliche Symposium "100 Jahre Österreichisches Schwarzes Kreuz (ÖSK)" an der Landesverteidigungsakademie statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch die Festschrift "100 Jahre ÖSK" vom Präsidenten des Österreichischen Schwarzen Kreuzes, Peter Rieser, vorgestellt. Der Kommandant der Akademie, Generalleutnant Erich Csitkovits, durfte zahlreiche Gäste in der "Sala Terrena" begrüßen, darunter auch Generalsekretär Wolfgang Baumann, der die Veranstaltung eröffnete. [Lesen Sie mehr]

Verteidigungsminister Kunasek auf USA-Reise

Verteidigungsminister Mario Kunasek mit seinem US-Amtskollegen Patrick M. Shanahan.

Verteidigungsminister Mario Kunasek absolviert derzeit eine mehrtägige Reise in den USA. Zweck der Reise ist es, den verteidigungspolitischen Dialog zwischen Österreich und den USA wiederzubeleben und neue Ausbildungskooperationen zu beschließen. Zuletzt war 2012 ein österreichischer Verteidigungsminister zu einem offiziellen Besuch in die USA eingeladen. [Lesen Sie mehr]

Internationale Cyber-Verteidigungsübung "Locked Shields 2019"

4.000 virtuelle Systeme müssen während 2.500 Angriffen aufrechterhalten bleiben.

Diese Woche findet die internationale Cyber-Verteidigungsübung "Locked Shields 2019", organisiert vom "NATO Cooperative Cyber Defence of Excellence", statt.  [Lesen Sie mehr]

Tagwache mit Kratky - Folge 16

In Folge 16 lernt Robert Kratky die Militärakademie kennen.

Folge 16 unserer Video-Serie "Tagwache mit Kratky" ist jetzt online. Nachdem Robert vom Kommandanten der Theresianischen Militärakademie, Generalmajor Pronhagl, einiges Interessantes über die Militärakademie erfahren hat, nimmt er an der Ausbildung der Fähnriche teil. Von der Theorie an der Tafel bis zur Umsetzung eines Angriffes im echten Gelände, ist der Moderator mit dabei und "schnuppert" in die Offiziersausbildung. [Lesen Sie mehr]

Neue Heeresgliederung: Kommando Streitkräftebasis aufgestellt

Minister Mario Kunasek mit dem neuen Kommandanten, Generalmajor Alexander Platzer.

Am Freitag fand im Rahmen eines militärischen Festaktes die Aufstellung des neuen Kommandos Streitkräftebasis im Beisein von Verteidigungsminister Mario Kunasek in der Heckenast-Burian-Kaserne in Wien statt. [Lesen Sie mehr]

Neue Heeresbergführer ernannt

Brigadier Jürgen Baranyai, Kommandant der Heerestruppenschule, gratuliert den erfolgreichen Lehrgangsteilnehmern.

Nach einem 37 Wochen dauernden Kurs, mit 1.522 harten Ausbildungsstunden im Sommer und im Winter, wurden am Donnerstag in Saalfelden 13 neue Heeresbergführer ernannt. Österreichische, deutsche, schwedische, niederländische und britische Teilnehmer haben den vierten vom Bundesheer und der deutschen Bundeswehr gemeinsam durchgeführten Bergführerlehrgang erfolgreich absolviert. [Lesen Sie mehr]

Nachhaltige Entwicklung: Verteidigungsministerium berichtet

Unter der Leitung des Referats Umweltschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit wurde im vergangenen Jahr der erste Nachhaltigkeitsbericht des Bundesministeriums für Landesverteidigung verfasst. Nachhaltigkeit ist ein Leitprinzip für das staatliche Handeln, das auf den Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales aufbaut. Daran orientiert sich auch das Österreichische Bundesheer. [Lesen Sie mehr]

Neue Heeresgliederung tritt in Kraft

Verteidigungsminister Mario Kunasek ernennt die neuen Kommandanten der Streitkräfte.

Heute fand in der Belgier-Kaserne bei einem militärischen Festakt die Aufstellung des neuen Kommandos Streitkräfte in Anwesenheit von Verteidigungsminister Mario Kunasek statt. [Lesen Sie mehr]

7. Jägerbrigade feierte 20. Brigadetag

Generalsekretär Wolfgang Baumann bei seiner Ansprache.

Die 7. Jägerbrigade feierte am Donnerstag in der Windisch-Kaserne ihren 20. Brigadetag. Dabei wurde von jedem ihrer sechs Bataillone sowie vom Brigadekommando ein "Soldat des Jahres 2018" für besondere Leistungen durch Brigadekommandant Brigadier Josef Holzer in Anwesenheit von Generalsekretär Wolfgang Baumann und Landeshauptmann Peter Kaiser ausgezeichnet. [Lesen Sie mehr]

Salzburger Soldaten beherrschten Heeresmeisterschaften im Schilauf 2019

Mit der Startnummer 3 gingen die Soldaten Paul St., Johannes G. Michele R. und Moritz M. aus Oberösterreich ins Rennen.

Ende März wurden die Heeresmeisterschaften im Schilauf auf dem Truppenübungsplatz Hochfilzen abgehalten. Teilnehmer aus allen Bundesländern - vom Rekruten bis zum Oberst gingen in den Disziplinen "Einzelpatrouille", "Triathlon" und "Mannschaftspatrouille" an den Start. Die fordernden Wettbewerbe orientierten sich an den harten Anforderungen eines militärischen Einsatzes im Winter und im alpinen Gelände. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres