Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jahresausklang 2019 des Militärkommandos Wien

Wien, 28. November 2019  - Mit dem traditionellen Jahresausklang bedankt sich das Militärkommando bei externen Partnern und bei Bundesheer-Dienststellen für die Unterstützung und Mitarbeit im Jahr 2019. Des Weiteren bedankte sich Militärkommandant Brigadier Kurt Wagner bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Militärkommandos Wien für die gezeigten Leistungen.

Rückblick auf Nationalfeiertag

Die Informations- und Leistungsschau des Militärkommandos Wien am Nationalfeiertag erfolgte 2019 in reduzierter Form ausschließlich am Heldenplatz und stand unter dem Motto: "Was wir heute können, was wir morgen nicht mehr können." "Trotz des Fehlens von Hubschraubern und Panzern machten sich Hunderttausende ein Bild vom Österreichischen Bundesheer und waren von der Präsentation des vielfältigen Aufgabenspektrums der Soldatinnen und Soldaten begeistert, drückten jedoch auch aus, dass für die Sicherheit der Bevölkerung mehr in das Bundesheer investiert werden muss", resümierte Brigadier Wagner.

Ausblick auf das Jahr 2020

Anschließend gab Brigadier Kurt Wagner einen Einblick in das Jahr 2020 und stellte die Übung "Netzwerk 20" gemeinsam mit der Landespolizeidirektion Wien exemplarisch neben vielen Routineaufgaben in den Fokus. "Der Bericht des Ministers zum Bundesheer 2030 wird bei der nächsten Regierung hoffentlich entsprechendes Gehör finden, denn alle Experten sind sich einig: Ohne höheres Regelbudget und zusätzliche Investitionen funktioniert der Schutz der Bevölkerung nicht“, so der Militärkommandant.

Preisverleihung

Unter ihrem Motto "Nur rasche Hilfe ist wirkungsvolle Hilfe" übernahm Fachoberinspektorin Elisabeth Ockermüller den Silberteller des Militärkommandos Wien. Die Sachbearbeiterin für den Bereich freiwillige Waffenübungen, Funktionsdienst und Beförderungen von Milizsoldaten, Fachoberinspektorin Martina Kogler, wurde aufgrund ihrer Fachkompetenz und Kommunikationsfähigkeit mit dem zweiten Silberteller des Militärkommandos Wien geehrt.

Oberstleutnant Gerald Jaindl und Hauptmann Martin Weissenbacher erhielten sowohl für die Einsatzunterstützung in allen Bereichen der Logistik als auch für die Einsatzführung und Koordinierung der Ausbildung in sieben Einheiten und acht Einrückungsterminen die Silberteller für ihre erbrachten Leistungen.

Bestellungsurkunden zum Informationsoffizier

Auch Bestellungsurkunden zum Informationsoffizier an Berufs- und Milizsoldaten wurden übergeben. Sie sind neben den Kommandanten, Leitern und dem Fachpersonal der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation auf allen Ebenen das Hauptinstrument der persönlichen und direkten Informations- und Kommunikationsarbeit zu Fragen der Sicherheits-, Wehr- und Verteidigungspolitik.

Verleihung des Miliz-Gütesiegels

Für die leistungsstarke Miliz braucht es nicht nur Menschen, sondern auch Unternehmen und Führungskräfte, die diese unterstützen. Mit dem Miliz-Gütesiegel bedankte sich in Namen des Österreichischen Bundesheeres Brigadier Kurt Wagner bei der Designagentur Gebrüder Pixel - Kränkl & Sandpeck.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren der Einladung des Militärkommandanten von Wien gefolg, um am Jahresausklang des Militärkommandos Wien teilzunehmen.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren der Einladung des Militärkommandanten von Wien gefolg, um am Jahresausklang des Militärkommandos Wien teilzunehmen.

Brigadier Kurt Wagner gab beim Jahresausklang Einblicke in das kommende Jahr 2020.

Brigadier Kurt Wagner gab beim Jahresausklang Einblicke in das kommende Jahr 2020.

Die Ausgezeichneten des Abends: Oberstleutnant Gerald Jaindl, Hauptmann Martin Weissenbacher, Fachoberinspektorin Martina Kogler und Fachoberinspektorin Elisabeth Ockermüller.

Die Ausgezeichneten des Abends: Oberstleutnant Gerald Jaindl, Hauptmann Martin Weissenbacher, Fachoberinspektorin Martina Kogler und Fachoberinspektorin Elisabeth Ockermüller.

Die neuen Informationsoffiziere des Militärkommandos Wien.

Die neuen Informationsoffiziere des Militärkommandos Wien.

Ausgezeichnet mit dem Miliz- Gütesiegel wurden die Gebrüder Pixel - Kränkl & Sandpeck.

Ausgezeichnet mit dem Miliz- Gütesiegel wurden die Gebrüder Pixel - Kränkl & Sandpeck.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit