Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Für ein Kinderlachen - Salzburger Soldaten spenden für das SOS-Kinderdorf Seekirchen

Salzburg, 17. Dezember 2019  - Die Spendensumme in Höhe von 2.200 Euro übergab der stellvertretende Militärkommandant von Salzburg, Oberst Günther Gann, am Dienstag an den Leiter des SOS-Kinderdorfs Salzburg,  Wolfgang Arming.

Spendenrerlös vom Salzburger Offiziersball

Die Spende stammt zu einem Teil aus den Einnahmen des Offiziersball, welcher alljährlich in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne stattfindet. Die Spendensumme kommt zur Gänze dem SOS-Kinderdorf Seekirchen zu Gute, in dem 55 Kinder betreut werden und für das schon seit seiner Gründung im Jahr 1960 auch eine Patenschaft der Militärmusik Salzburg besteht.

Die Spende unterstützt die Arbeit des SOS-Kinderdorfs gemäß dessen Motto: "Jeden Tag. Hilfe für alles, was Kinder zum Großwerden brauchen."

Das SOS-Kinderdorf Seekirchen

1964 wurde das SOS-Kinderdorf Salzburg eröffnet. Als achtes und chronologisch gesehen vorletztes SOS-Kinderdorf in Österreich. Denn ein Jahr später zogen die ersten Kinder in das zuletzt gebaute SOS-Kinderdorf Dornbirn (Vorarlberg) ein. Das SOS-Kinderdorf Salzburg liegt auf einer Anhöhe am Rande von Seekirchen, nahe dem Wallersee. Das SOS-Kinderdorf ist ca. 15 km von der Stadt Salzburg entfernt.

In zwölf Familienhäusern finden die Kinder wieder ein zu Hause, erfahren die Liebe ihrer SOS-Kinderdorf-Mutter, ihrer Geschwister und sind beschützt in ein überschaubares Dorf eingebettet. Dem SOS-Kinderdorf angeschlossen ist ein Kindergarten, den nicht nur die SOS-Kinderdorf-Kinder sondern auch Kinder aus der Umgebung besuchen. Die meisten SOS-Kinderdorf Kinder besuchen die Schulen von Seekirchen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Übergabe der Spendensumme in Höhe von 2.200 Euro durch den stellvertretenden Militärkommandant von Salzburg Oberst Günther Gann an den Leiter des SOS-Kinderdorfs Salzburg, Wolfgang Arming.

Übergabe der Spendensumme in Höhe von 2.200 Euro durch den stellvertretenden Militärkommandant von Salzburg Oberst Günther Gann an den Leiter des SOS-Kinderdorfs Salzburg, Wolfgang Arming.

Die Militärmusik Salzburg hat schon vor Jahrzehnten eine Patenschaft für das SOS-Kinderdorf Seekirchen übernommen.

Die Militärmusik Salzburg hat schon vor Jahrzehnten eine Patenschaft für das SOS-Kinderdorf Seekirchen übernommen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit