Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Endspurt für Bewerbungen an Sicherheitsschule

Wien, 17. Februar 2020  - Bei einem gemeinsamen Treffen am Montag erinnerte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (NÖ) sowie dem Bürgermeister von Wiener Neustadt, Klaus Schneeberger, an den Anmeldeschluss für Bewerbungen an der Sicherheitsschule in Niederösterreich.

Endspurt in der Sicherheitsschule

Insgesamt haben sich etwa über 300 interessierte Schülerinnen und Schüler vor Ort an den Informationstagen rund um die Schule informiert. Diese Woche ist Endspurt in der Sicherheitsschule - endgültiger Anmeldeschluss ist Freitag, der 21. Februar 2020. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner: "Führen, Verantwortung für andere übernehmen, die körperliche Leistungsfähigkeit steigern: die Sicherheitsschule in Wiener Neustadt bietet eine einzigartige Ausbildung für junge Frauen und Männer, die mehr wollen, als nur eine Schule zu besuchen."

Einzigartiges Bildungskonzept

"Die Handelsakademie für Führung und Sicherheit ist ein großer Gewinn und ein einzigartiges Bildungskonzept für das Land Niederösterreich, aber auch österreichweit. Wiener Neustadt wird mit der Sicherheitsschule als Schulstadt noch mehr gestärkt, das freut mich besonders", so die Landeshauptfrau von Niederösterreich. Bei der Bundeshandelsakademie (BHAK) für Führung und Sicherheit handelt es sich um eine fünfjährige berufsbildende höhere Schule.

Der schulische Stammbereich entspricht jenem einer Handelsakademie. Im schulautonomen Erweiterungsbereich werden angewandte Führungslehre, Sicherheitsmanagement, physische und psychische Leistungsfähigkeit sowie Koordination vermittelt. "Die Sicherheits-HAK vervollständigt das breite Bildungsangebot der Stadt Wiener Neustadt. Als Bildungsmetropole im Industrieviertel sind wir stolz darauf, diese einzigartige Bildungseinrichtung zu beherbergen", sagte Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufsoffiziersausbildung

Die Schule verfügt damit über ein unverwechselbares Schulprofil und ist einzigartig im österreichischen Bildungsangebot. Die Ausbildung stellt die perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufsoffiziersausbildung beim Österreichischen Bundesheer dar. Es ergeben sich aber auch berufliche Möglichkeiten bei national und international agierenden Organisationen wie UNO, EU, OSZE sowie bei im Sicherheitsbereich tätigen Unternehmen. Die Schule bietet pro Jahrgang 25 Voll- und 25 Tagesbetreuungsplätze an. Anmeldeschluss für das Schuljahr 2020/21 ist der 21. Februar 2020. 

Die Ausbildung stellt die perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufsoffiziersausbildung beim Österreichischen Bundesheer dar.

Die Ausbildung stellt die perfekte Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufsoffiziersausbildung beim Österreichischen Bundesheer dar.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit