Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer schult Militär, Polizei und Zivilgesellschaft in Westafrika

Accra, 11. März 2020  - Am "Kofi Annan International Peace Keeping Training Centre" in Accra, Ghana, hat ein humanitärer Unterstützungskurs für Westafrika begonnen. Seit 2015 ist dies bereits der achte Kurs, der von der Österreichischen Entwicklungshilfe, dem Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung und dem Bundesheer organisiert und durchgeführt wird.

Das Bundesheer kommt hier mit relativ geringen finanziellen Mitteln einer verfassungsgesetzlichen Aufgabe nach: Der internationalen humanitären Hilfe und der Katastrophenhilfe. 

Seit 2015 schult das Bundesheer in Westafrika Personen in der Bewältigung von Katastrophen. Dabei werden die wesentlichsten globalen Katastrophenschutzmechanismen behandelt, aber auch Bereiche wie Katastrophen-Risikoreduktion und Vorsorgemaßnahmen, Zusammenarbeit von Militär und Zivilgesellschaft, das Erkunden und Koordinieren von Kräften vor Ort.

Bis heute wurden mehr als 180 Personen aus Zivilgesellschaft, Polizei und Militär aus 15 Staaten Westafrikas in der Bewältigung von humanitären Krisen ausgebildet. Diesmal kommen die 28 Teilnehmer aus zehn westafrikanischen Ländern. Während des Kurses wird versucht, dass staatliche und auch nicht-staatliche Organisationen, Polizei und Militärs auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Zusätzlich wird während des Kurses auf einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern geachtet. Der Kurs wird zweisprachig in Englisch und Französisch abgehalten. Der vom österreichischen Verteidigungsministerium mitentwickelte Kurs wird nicht nur in Westafrika, sondern auch in anderen Teilen des afrikanischen Kontinentes sehr geschätzt, was sich in der Anzahl der Kursanmeldungen widerspiegelt.

Für Österreich und das Bundesheer stellt dies eine einfache und kostengünstige Möglichkeit dar, einerseits Wissen weiterzugeben, anderseits Kenntnis über die Kultur und über Westafrika im Allgemeinen zu erhalten. Ein einfacher Weg, um zu mehr Sicherheit und Frieden beizutragen - in der Region und darüber hinaus. 

Die Teilnehmer während des Kurses in Accra.

Die Teilnehmer während des Kurses in Accra.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit