Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Schießausbildung mit SAAB-Draken in Schweden

Schweden, 14. September 1998  - Mit rund 10 Draken und etwa 90 Mann, darunter ca. 20 Piloten, verlegen Teile des Überwachungsgeschwaders vom 15. September bis 6. Oktober 1998 von der Steiermark über Angelholm (Südschweden) nach Vidsel in Nordschweden. Mehr als 2.000 km von Österreich entfernt wird dort über dem Meer wieder das jährliche Schießtraining im scharfen Schuß mit Kampfflugzeugen durchgeführt, das zur Erhaltung der Einsatzbereitschaft des Bundesheeres dient.

Seit 1990 wurden immer wieder solche Übungen im Ausland abgehalten, wobei in den letzten Jahren neben schwedischen Einrichtungen auch Plätze in England benützt werden konnten. Bei der Durchführung des Schießtrainings über unbesiedeltem Gebiet folgt das Bundesheer einer internationalen Tendenz, um die notwendigen Sicherheitsstandards erfüllen und die Beeinträchtigung der Bevölkerung so gering wie möglich halten zu können. Österreichische Drakenpiloten absolvieren daher einen Teil ihrer fliegerischen Ausbildung im Ausland.

Schießausbildung in Schweden

Schießausbildung in Schweden

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt