Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Taktisches Fliegerradar der Schweizer Armee führt Equipment-Tests in Österreich durch

Wien, 11. April 2002  - Vom 27. Mai bis 7. Juni 2002 findet in Österreich die multilaterale Luftverteidigungsübung „Amadeus 2002“ statt. Neben Österreich als „Host Nation“ nehmen die Luftwaffen Frankreichs, Italiens und der Schweiz mit Flugzeugen, Radarsystemen und Fliegerabwehrelementen teil.

In Vorbereitung auf diese Übung verlegte am 8. April 2002 ein TAFLIR (taktisches Fliegerradar) der Mobilen Luftwaffen Radar Kompanie 31 der Schweizer Luftwaffe zur Durchführung eines Equipment -Tests erstmals nach Österreich. Der Militärkommandant von Vorarlberg Obst Gottfried Schröckenfuchs nahm dies zum Anlass im Rahmen eines kleinen Festaktes am Grenzübergang Lustenau die Schweizer Soldaten in Österreich willkommen zu heißen. Die Rückverlegung ist für den 19. April 2002 geplant.

Begrüßung durch den Militärkommandanten Obst Gottfried Schröckenfuchs.

Begrüßung durch den Militärkommandanten Obst Gottfried Schröckenfuchs.

Das TAFLIR-System am Grenzübergang.

Das TAFLIR-System am Grenzübergang.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz