Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Führungswechsel an der Landesverteidigungsakademie

Wien, 29. März 2001  - Verteidigungsminister Herbert Scheibner hat gestern Divisionär Raimund Schittenhelm als neuen Kommandanten der Landesverteidigungsakademie (LVAk) designiert. Gleichzeitig wird Brigadier Wolfgang Jilke, der zuletzt als stellvertretender Chef der Militärmission in Brüssel tätig war, die Funktion des Kabinettchefs im Verteidigungsministerium übernehmen.

Der 53-jährige Steirer Raimund Schittenhelm musterte 1970 als Leutnant zur Jägertruppe aus. Dem Abschluß des Generalstabskurses 1978 folgte eine längere Verwendungsdauer an der Landesverteidigungsakademie, die durch eine Truppenverwendung beim Panzerbataillon 10 in Spratzern/St. Pölten unterbrochen wurde. Bevor Schittenhelm 1990 die Agenden des Kabinettchefs übernahm, erfüllte er noch eine dreijährige Tätigkeit als Adjutant des Bundesministers für Landesverteidigung. Divisionär Schittenhelm ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sein Nachfolger Brigadier Wolfgang Jilke ist gebürtiger Tiroler und war nach absolvierter Generalstabsausbildung unter anderem beim Militärkommando Burgenland als Chef des Stabes und als Kommandant der 9. Panzergrenadierbrigade tätig. Zuletzt bekleidete Brigadier Jilke die Funktion des stellvertretenden Missionschefs der Militärmission in Brüssel. Der 52-jährige Wolfgang Jilke ist Vater von zwei Kindern.

Verteidigungsminister Scheibner designiert Divisionär Schittenhelm zum Kommandanen der LVAk.

Verteidigungsminister Scheibner designiert Divisionär Schittenhelm zum Kommandanen der LVAk.

v.l.n.r.: Raimund Schittenhelm und sein Nachfolger Wolfgang Jilke.

v.l.n.r.: Raimund Schittenhelm und sein Nachfolger Wolfgang Jilke.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz