Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Scheibner für politische Lösung im Mazedonien-Konflikt

Wien, 31. August 2001  - Verteidigungsminister Herbert Scheibner ist heute vormittag in Wien mit der mazedonischen Außenministerin Ilinka Mitreva zu Gesprächen zusammengetroffen. Scheibner hielt sich bereits Mitte Mai zu Sondierungsgesprächen im krisengeschüttelten Mazedonien auf. Verteidigungsminister Scheibner sprach sich beim heutigen Treffen eindeutig für eine politische Lösung im Mazedonien-Konflikt aus. Die internationale Staatengemeinschaft, insbesondere die Europäische Union, habe wiederum zu zögerlich gehandelt, wodurch eine Konfliktlösung nunmehr wesentlich schwerer zu erzielen sei, betonte der Verteidigungsminister. "Es geht jetzt vor allem darum, eine Vertrauensbasis zwischen den beiden Volksgruppen in Mazedonien zu schaffen. Dazu gehört auch die uneingeschränkte Unterstützung der Waffenabgabe im Rahmen der NATO-Mission ‚Essential Harvest' ", so Scheibner. Er unterstrich neuerlich die Rolle der internationalen Staatengemeinschaft auf dem Weg zu einer friedlichen Lösung in Mazedonien. "Ich werde mich als Verteidigungsminister des EU-Landes Österreich für die Schaffung einer ökonomischen Basis in Mazedonien einsetzen. Wir müssen die notwendigen wirtschaftlichen Perspektiven schaffen, um einen dauerhaften Frieden in diesem Land zu gewährleisten. Dazu werde ich einen engen Kontakt mit der mazedonischen Regierung aufrecht erhalten."

Die mazedonische Außenministerin Mitreva dankte Österreich für seine Bemühungen um die territoriale Integrität Mazedoniens und forderte die EU-Staaten auf, Mazedonien die dringend nötige finanzielle und politische Unterstützung zu gewähren. Die mazedonische Regierung und das Parlament hätten die Debatte um Verfassungsänderungen gerade aufgenommen, betonte Mitreva. "Wir arbeiten ernsthaft an der Umsetzung des Rahmenabkommens zwischen den beiden Volksgruppen", bestätigte Mitreva.

Außenministerin Mitreva fordert im Gespräch mit Verteidigungsminister Scheibner finanzielle und politische Unterstützung der EU.

Außenministerin Mitreva fordert im Gespräch mit Verteidigungsminister Scheibner finanzielle und politische Unterstützung der EU.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz