Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hilfe für Burim (18) – über Grenzen hinweg

Tobelbad, 07. Juli 2005  - In der AUVA-Rehabilitationsklinik in Tobelbad kam es heute zu einem besonderen Zusammentreffen: Neben Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres besuchten auch Vertreter des BORG/HAS Jennersdorf unter der Leitung von Direktor Karl Brunner den 18-jährigen Burim Perteshi. Der junge Mann aus dem Kosovo war im Jahr 2000 bei einem Minenunfall schwer verletzt worden. Schon damals wurde in einer beispiellosen Aktion eine Operation am Grazer UKH ermöglicht, zudem erhielt Burim eine Beinprothese. Weil diese nun neu angepasst werden muss, wurde der 18-Jährige vor kurzem in die Klinik nach Tobelbad gebracht. Dort bekam Burim einen Scheck in der Höhe von 4.000 Euro überreicht.

Dem damals 14-Jährigen wurde bei dem schrecklichen Minenunfall der rechte Unterschenkel abgetrennt. Dem Bundesheer gelang es vor fünf Jahren zusammen mit dem BORG/HAS Jennersdorf, den Jungen nach Graz zu bringen, um ihn im UKH in Eggenberg zu operieren.

Die Tatsache, dass die Beinprothese aufgrund des Wachstums nun erneuert und zudem eine Heilbehandlung durchgeführt werden muss, rief dieser Tage abermals das Bundesheer auf den Plan: Mit Hilfe von CIMIC-Einheiten (Civil Military Co-Operation), die im Rahmen des österreichischen Friedenskontingentes im Kosovo stationiert sind, wurde für Burim ein Visum beschafft. Mit einer Heeres-Maschine vom Typ "Hercules“ wurde der mittlerweile 18-Jährige nach Linz geflogen und anschließend nach Tobelbad gebracht. Die Kosten für die Behandlung werden von der AUVA-Rehabilitationsklinik übernommen.

Um alle entstehenden Ausgaben abzudecken und Burim auch ein "Taschengeld“ zu ermöglichen, legten sich die Schülerinnen und Schüler des BORG/Handelsschule in Jennersdorf ins Zeug: Sie verkauften selbst gemachte Mehlspeisen oder arbeiteten als Autowäscher. Die Einnahmen daraus sind zusammen mit den Spenden der Pfarre Jennersdorf in jenen Scheck geflossen, der Burim überreicht wurde.

Ein Bericht der Redaktion Streitkräfteführungskommando

Gruppenfoto mit Primarius Dr. Gerd Korisek, Vertretern des Heeres und der BORG/HAS Jennersdorf unter der Leitung von Direktor Karl Brunner.

Gruppenfoto mit Primarius Dr. Gerd Korisek, Vertretern des Heeres und der BORG/HAS Jennersdorf unter der Leitung von Direktor Karl Brunner.

Oberstleutnant Helmut Büchler (zuständig für die CIMIC-Projekte des Bundesheeres), Perteshi und Vizeleutnant Lintschinger (Initiator des Projektes).

Oberstleutnant Helmut Büchler (zuständig für die CIMIC-Projekte des Bundesheeres), Perteshi und Vizeleutnant Lintschinger (Initiator des Projektes).

Schirin Mausser überreicht Burim stellvertretend für ihre Schulkollegen einen Scheck über 4.000 Euro.

Schirin Mausser überreicht Burim stellvertretend für ihre Schulkollegen einen Scheck über 4.000 Euro.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz