Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Führungsstab des Miliz-Jägerbataillons Salzburg tritt erstmalig zusammen

Hochfilzen, 15. Jänner 2007  - Am Freitag den 12. Jänner 2007 traf der Stab des Miliz-Jägerbataillons Salzburg erstmalig in Hochfilzen zu einer freiwilligen Waffenübung zusammen. Bei dieser Waffenübung wurden die Übungs- und Ausbildungsvorhaben der nächsten zwei Jahre besprochen und ausgearbeitet. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden dabei Fragen, die das neu aufgestellte Miliz-Jägerbataillon Salzburg betreffen, mit dem Militärkommando Salzburg geklärt. Dabei geht es insbesondere um Unterstützungsleistungen die das Militärkommando Salzburg dem Jägerbataillon Salzburg zu teil werden lässt. Erst dadurch wird der notwendige Übungs- und Ausbildungsbetrieb ermöglicht und die Einsatzbereitschaft des Miliz-Jägerbataillons für Salzburg und Österreich hergestellt.

Gelebte Partnerschaft

Das Miliz-Jägerbataillon Salzburg lebt aber auch eine Partnerschaft mit der Salzburg AG, dem Energieversorger der Salzburger Bevölkerung. Als Zeichen dieser gelebten Partnerschaft folgten ca. 20 Angestellte des Unternehmens der Einladung zu einem Kameradschaftsabend und einem kleinen Partnerschaftsbiathlon in Hochfilzen. Dr. Arno Gasteiger, als Vertreter des Vorstandes der Salzburg AG, bekräftigte durch sein Kommen die Partnerschaft mit dem Miliz-Jägerbataillon Salzburg. Dem Energieversorger ist es dabei besonders wichtig, gemeinsam mit dem Bataillon die Versorgungssicherheit für Salzburg garantieren zu können.

Militärkommandant feiert Geburtstag

Auch der Militärkommandant von Salzburg, Brigadier Karl Berktold ließ sich einen Besuch der Arbeitsbesprechungen nicht nehmen. Bei dieser Gelegenheit, und als kleines Geburtstagspräsent, bekam Berktold vom Bataillonskommandanten Hauptmann Gernot Schreyer als Erster das Truppenkörperabzeichen des Jägerbataillons Salzburg überreicht.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

In den Arbeitsgruppen werden die Vorgaben für die nächsten zwei Jahre erarbeitet.

In den Arbeitsgruppen werden die Vorgaben für die nächsten zwei Jahre erarbeitet.

Dr. Schaffer, Brigadier Berktold und Dr. Gasteiger - gemeinsam für Salzburg.

Dr. Schaffer, Brigadier Berktold und Dr. Gasteiger - gemeinsam für Salzburg.

Hauptmann Schreyer gratuliert Brigadier Berktold zum Geburtstag.

Hauptmann Schreyer gratuliert Brigadier Berktold zum Geburtstag.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz