Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Österreichische Soldaten nach Bosnien verabschiedet

Götzendorf, 16. Februar 2007  - Heute fand in Götzendorf die feierliche Verabschiedung des sechsten Österreichischen Kontingentes für einen Einsatz in Bosnien-Herzegowina im Rahmen der Europäischen Union statt.

Optimale Ausbildungsmöglichkeiten bieten

Optimale Ausbildungsmöglichkeiten, wie die Checkpoint–Ausbildungsanlage, und die Möglichkeit mit Statisten mit Fremdsprachenkenntnissen ermöglichten eine realitätsnahe Vorbereitung. "Damit diese Einsatzvorbereitung in der vorgesehenen Zeit mit dieser Effizienz abgewickelt werden konnte, bedurfte es einer professionellen Ausbildung. Ich darf hierbei meinen Dank an die 3. Panzergrenadierbrigade und vor allem an unsere Kameraden des Panzerabwehrbataillon 1 für deren hohes Engagement und professionelle Durchführung aussprechen“, sagte Oberst Claus Amon, Kommandant des Zentrum für Einsatzvorbereitung, im Rahmen der Verabschiedung.

Soldatentugenden pflegen

Die Soldatentugenden gegenseitiger Respekt, Achtung von Kultur und Religion wurden von Beginn der Ausbildung an gelebt und formten das Kontingent zu einem Team mit einem gemeinsamen Auftrag zum Brückenbauen für den Frieden.

Ein Bericht der Redaktion 3. Panzergrenadierbrigade

Die Soldaten verabschieden sich bei ihrem Ausbildungspersonal.

Die Soldaten verabschieden sich bei ihrem Ausbildungspersonal.

Fahrzeugkontrolle am Checkpoint...

Fahrzeugkontrolle am Checkpoint...

...und Personenkontrolle mit Detektor stehen im Ausland auf der Tagesordnung.

...und Personenkontrolle mit Detektor stehen im Ausland auf der Tagesordnung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt