Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bereichsmeisterschaften im Schilauf 2007

Seetaleralpe, 22. Februar 2007  - Letzte Woche fanden am Truppenübungsplatz Seetaleralpe von 12. bis 16. Februar 2007 die Bereichsmeisterschaften im Schilauf statt. Neben den vielen österreichischen Sportlern waren auch Gäste aus unseren Nachbarländern Deutschland, Ungarn und Tschechien eingeladen ihr Bestes zu geben. Unter dem Kommando des Kommandanten von Berlin, Brigadegeneral Victor von Wilcken nahmen zwei Mannschaften aus dem Befehlsbereich Berlin an den Wettkämpfen teil. Unsere ungarischen Kameraden entsandten unter der Leitung von Oberst György Toth ebenfalls zwei Wettkampfteams. Weiters waren auch zwei Mannschaften aus Tschechien am Start.

Sportlicher Schwerpunkt

Durch die hervorragende Vorarbeit der Mitarbeiter war es trotz Schneemangel möglich ideale Wettkampfbedingungen zu schaffen. Alle Mannschaften durchliefen die harten Prüfungen im Langlaufen, Schießen, Riesentorlauf, Militärischem Triathlon und Biathlon. Neben sportlichen Leistungen nutzten alle Soldaten auch die Zeit ihre ausländischen Kameraden näher kennenzulernen. Besonderen Spass machte eine Geländeeinweisung mit dem Motorschlitten und eine aufregende Rodeltour von der Winterleitenhütte ins Tal.

Die Sieger

Mit gemütlichem Zusammensitzen und einer Siegerehrung gingen die heurigen Meisterschaften zu Ende. Der Militärkommandant von Wien, Brigadier Reißner konnte dem Mannschaftsführer der Patrouille GE1, Oberstleutnant Altmannsperger, zum Sieg in der Gästeklasse gratulieren. Bereichsmeister im Patrouillenlauf im Befehlsbereich Wien wurde die Mannschaft des Heeressportzentrums unter der Führung von Major Laller.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Die ausländische Delegation mit Brigadegeneral von Wilcken, Oberst Toth und Brigadier Reißner.

Die ausländische Delegation mit Brigadegeneral von Wilcken, Oberst Toth und Brigadier Reißner.

Höchste Konzentration beim Handgranatenwerfen.

Höchste Konzentration beim Handgranatenwerfen.

Abendprogramm: Eisstockschießen unter der fachlichen Leitung von Oberst Allesch.

Abendprogramm: Eisstockschießen unter der fachlichen Leitung von Oberst Allesch.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz