Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Gardemusik gab Konzert im Wiener Rathaus

Wien, 29. März 2007  - Donnerstagabend lud die Gardemusik des Bundesheeres zu einem Frühlingskonzert in den großen Festsaal des Wiener Rathauses. Als Ehrengäste waren unter anderem Generalstabschef General Roland Ertl, Militärkommandant Brigadier Franz Reißner und der Stabschef der Luxemburger Armee, Oberst Nico Ries, ins Rathaus gekommen.

Von Johann Strauß bis Heinrich Hübler...

Pünktlich um 19:00 Uhr ertönten im Festsaal die ersten Klänge des "Austria Marsch op.20" von Johann Strauß Sohn. Begeistert lauschten die ca. 1.000 Gäste auch den Klängen der Militärmusik von Richard Wagners "Rienzi Ouvertüre" über "Sphärenklänge op.235" von Josef Strauß bis zu Carl Heinrich Hüblers "Konzert für vier Hörner und Blasorchester".

...und Bill Whelan bis Friedrich Gulda

Mit viel Applaus bekundeten die Konzertbesucher dem Militärkapellmeister Major Bernhard Heher ihre Anerkennung für die dargebotene Musik. Nach der Pause steigerte sich das Konzert noch mit Werken von Bill Whelan "Riverdance", Aram Khachaturian "Adagio aus Spartacus" und George Gershwin "Ein Amerikaner in Paris". Zum Abschluss erreichte die Veranstaltung ihren Höhepunkt mit Friedrich Guldas "Konzert für Violoncello und Blasorchester".

Reinerlös hilft Kindern

Die Musikveranstaltung sollte die Gäste aber nicht nur auf den Frühling einstimmen, sondern auch einem guten Zweck dienen: Der Reinerlös aus den verkauften Karten fließt zur Gänze in die Einrichtung "Operation EDDY". Die Österreichische Gesellschaft für die Kindergerechte Operationsvorbereitung und Nachsorge setzt sich für die Schaffung eines angst- und stressfreien Operationsumfeldes für Kinder ein.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Die Gardemusik unter Kapellmeister Major Bernhard Heher.

Die Gardemusik unter Kapellmeister Major Bernhard Heher.

V.l.: Militärkommandant Brigadier Franz Reißner mit Gattin, Vorstandsdirektor Christian Domany, Kabinettchef Stefan Kammerhofer.

V.l.: Militärkommandant Brigadier Franz Reißner mit Gattin, Vorstandsdirektor Christian Domany, Kabinettchef Stefan Kammerhofer.

Helene Kupetz, die scheidende Präsidentin der 'Operation EDDY', (r.) wurde geehrt.

Helene Kupetz, die scheidende Präsidentin der 'Operation EDDY', (r.) wurde geehrt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt