Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kärntner Soldaten laden zum Rosentalmarsch

Klagenfurt, 15. Mai 2007  - Bereits zum 22. Mal findet dieses Jahr in Kärnten der Rosentalfriedensgedenkmarsch statt. Am Freitag, den 1. Juni, lädt der Bund der Khevenhüller-Soldaten wieder zum Wandern und Sturmgewehr-Schießen ein. Und auch wer's ein wenig gemütlicher angehen will, ist den Kärntner Soldaten willkommen: Auf den gut markierten Wegen kann jeder Teilnehmer seine Marschstrecke zwischen 17, 20, 25 oder 42 Kilometern selbst wählen.

Frieden in der Grenzregion vertiefen

Der Rosentalmarsch wurde vom Klagenfurter Jägerbataillon 25 in Verbindung mit der Milizgemeinschaft sowie vom Bund der Khevenhüller-Soldaten als Gedenkmarsch zur Erinnerung an jene Soldaten konzipiert, die in diesem Gebiet im Dienst zu Tode gekommenen sind. Heuer soll der Marsch aber auch an die verstorbenen Soldaten aller Völker erinnern und die gemeinsamen kulturellen Wurzeln der beiden Nachbarn Österreich und Slowenien beleben.

Jeder kann teilnehmen

Teilnehmen können alle Wanderer und Naturliebhaber - Zivilisten wie auch Soldaten und Mitglieder der Exekutive aus ganz Österreich, Slowenien und aus anderen befreundeten Ländern. Im Anschluss an den Marsch laden die Soldaten im Zielgebiet in Glainach zu einem gemütlichen Beisammensein mit kostenloser Verpflegung aus der Gulaschkanone.

Auch heuer marschieren Soldaten...

Auch heuer marschieren Soldaten...

...und Natur-Begeisterte aus dem In- und Ausland durch das Rosental.

...und Natur-Begeisterte aus dem In- und Ausland durch das Rosental.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz