Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Chefärzte trainieren beim Bundesheer den Ernstfall

Hörsching, 30. Mai 2007  - Bereits zum fünften Mal lud die Sanitätsanstalt Oberösterreich am Mittwoch die Chefärzte der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse zur jährlichen Fortbildung auf den Fliegerhorst Vogler ein.

Erweiterte Erste Hilfe und Reanimation

Unter Leitung von Majorarzt Dr. Andreas Kaltenbacher und Vizeleutnant Karl Elischberger wurden 36 Chefärzte in erweiterter Erster Hilfe und Reanimation fortgebildet. Nach einem theoretischen Block über Neuerungen in den internationalen Richtlinien über Erwachsenen- und Kinderreanimation mussten die Ärzte selbst Hand anlegen und auf drei Stationen praktische Übungen durchführen.

Simulator als größte Herausforderung

Neben dem Intubationstraining und den Übungen an Baby- und Erwachsenenmodellen stellte der Megacode Simulator die größte Herausforderung dar: Anhand verschiedener Übungsszenarien mussten optimale Therapiestrategien und notwendige Maßnahmen erarbeitet werden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Die Chefärzte mit Majorarzt Dr. Kaltenbacher (r.) und Vizeleutnant Karl Elischberger (l.).

Die Chefärzte mit Majorarzt Dr. Kaltenbacher (r.) und Vizeleutnant Karl Elischberger (l.).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz