Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Grenzüberschreitende Sicherheitstage in Tirol

Höfen, 05. Juli 2007  - Unter dem Motto "Sicherheit kennt keine Grenzen" stehen die von 3. bis 5. Juli stattfindenden "1. Grenzüberschreitenden Sicherheitstage Tirol/Bayern" in Höfen im Tiroler Außerfern. Der Mittwoch war dabei ganz den Behörden gewidmet, die einen Einblick in das Geschehen und Wirken der Blaulicht-Organisationen diesseits und jenseits der Grenze gaben.

Bundesheer-Leistungsschau

Neben Feuerwehren und Polizei aus Österreich und Deutschland demonstrierte auch das Bundesheer als Teil der österreichischen Sicherheit seine Leistungsfähigkeit: Soldaten der 6. Jägerbrigade, des Militärspitals 2 und des Hubschrauberstützpunktes Schwaz zeigten neben der Ausrüstung und Bewaffnung von Gebirgssoldaten auch Fernmelde- und Mannschaftstransport-Fahrzeuge sowie eine Dekontaminationsstraße mit dem dazugehörigen ABC-Dekontaminationsfahrzeug.

Windenbergung mit Heeres-Helikopter

Auch die Tragtierstaffel des Jägerbataillons 23 und eine Alouette III des Hubschrauberstützpunktes waren im Einsatz. Dank der perfekten Vorbereitung durch die Freiwillige Feuerwehr Höfen unter ihrem Kommandanten Konrad Müller konnten die rund 2.000 interessierten Besucher eine Windenbergung mit der Alouette bestaunen, den bestens ausgestatteten Notarztwagen in Augenschein nehmen und den Ablauf einer Dekontamination verfolgen.

Fahren mit Unimog und Pinzgauer

Kinder konnten auf den Haflingerpferden reiten, sich militärisch "schminken" oder durch erfahrenes Alpinpersonal gut gesichert den Kletterturm erklimmen. Als besonderes Highlight entpuppten sich die Mitfahrgelegenheiten mit dem Unimog und dem Pinzgauer. Einmal wie die Soldaten fahren - dieser Wunsch führte zu massenhaftem Andrang bei den Fahrzeugen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Ein Heeres-Team demonstriert die Hubschrauber-Bergung eines Verletzten.

Ein Heeres-Team demonstriert die Hubschrauber-Bergung eines Verletzten.

Was den Kleinsten die Pferde...

Was den Kleinsten die Pferde...

...war den Größeren der UNIMOG-Transporter.

...war den Größeren der UNIMOG-Transporter.

Immer ein Hit: der militärische 'Schminkkurs'.

Immer ein Hit: der militärische 'Schminkkurs'.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz