Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Griechenland-Hilfe: Bundesheer-Helfer wieder in Österreich

Hörsching, 01. September 2007  - Mit der Landung der C-130 Hercules heute Nachmittag in Linz-Hörsching ist der Bundesheer-Einsatz in Griechenland beendet. Die Besatzung der beiden AB-212 Hubschrauber wird spätestens morgen erwartet. Alle Fliegerteams sind nunmehr nach Österreich zurückgekehrt, nachdem sie schon am Donnerstagabend das "Brand aus!" in ihrem Einsatzbereich gemeldet hatten.

Hubschrauber und Flugzeuge für Katastrophengebiet

Unter dem Kommando von Oberst Gerold Doblhammer entsandte das Bundesheer die beiden Helikopter und zwei Pilatus PC-6 "Turbo Porter" Transportflugzeuge in das Katastrophengebiet. Für zusätzliche Aufgaben kamen eine weitere PC-6 sowie ein C-130 "Hercules" Transporter zum Einsatz.

Verheerende Waldbrände

26 Soldaten und drei Feuerwehrleute aus Oberösterreich halfen den griechischen Behörden beim Kampf gegen die verheerendsten Waldbrände seit Jahrzehnten. Oberst Doblhammer nach der Rückkehr: "Ich bin glücklich, dass wir alle wieder gesund vom gefährlichen Einsatz zurückgekehrt sind und bin stolz auf meine Leute, die Großartiges geleistet haben."

Am Samstag landete die C-130 'Hercules' in Linz-Hörsching.

Am Samstag landete die C-130 'Hercules' in Linz-Hörsching.

Und am Sonntag kehrten auch die AB-212-Helikopter und ihre Crews zurück.

Und am Sonntag kehrten auch die AB-212-Helikopter und ihre Crews zurück.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz