Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hochwasser: Bundesheer-Sanitäter und Rotes Kreuz brachten Hochschwangere sicher ins Krankenhaus Lilienfeld

Annaberg/Lilienfeld, 07. September 2007  - Perfekte Teamarbeit demonstrierten am Freitagnachmittag Rettungssanitäter des Bundesheeres und der Rot Kreuz-Dienststelle Türnitz. In einer optimal abgestimmten Aktion brachten sie die hochschwangere Susanne K. sicher über die überschwemmten Straßen von Annaberg nach Lilienfeld ins Spital.

Mutter und Kind wohl auf

Das Rote Kreuz holte die Frau in Annaberg ab und brachte die 37-Jährige bis zu den ersten, durch Überflutungen unpassierbaren Stellen. Dort wurde Susanne in einen Sanitätspinzgauer des Bundesheeres umgeladen. Mit dem geländegängigen Fahrzeug ging es mühelos über die überschwemmten Straßen direkt zum Krankenhaus Lilienfeld, wo man bereits auf die werdende Mutter wartete. Alles sei gut gegangen, sagte Bundesheersanitäter, Diplomkrankenpfleger Oberstabswachtmeister Herbert Aschauer, nach der rasanten Fahrt durch die Fluten. Mutter und Kind seien wohl auf, heißt es auch aus dem Krankenhaus Lilienfeld.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Niederösterreich

Perfektes Teamwork

Perfektes Teamwork

Die hochschwangere Susanne K. aus Annaberg wird vom Rettungsfahrzeug in einen Sanitätspinzgauer umgeladen …

Die hochschwangere Susanne K. aus Annaberg wird vom Rettungsfahrzeug in einen Sanitätspinzgauer umgeladen …

… und über die überschwemmten Straßen sicher nach Lilienfeld ins Krankenhaus gebracht

… und über die überschwemmten Straßen sicher nach Lilienfeld ins Krankenhaus gebracht

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz