Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Darabos zeichnet Griechenland-Helfer aus

Linz-Hörsching, 10. September 2007  - Verteidigungsminister Norbert Darabos hat heute in Linz-Hörsching jene Soldaten des Österreichischen Bundesheeres ausgezeichnet, die zur Brandbekämpfung in Griechenland im Einsatz waren. Darabos sprach den Soldaten und den beteiligten Feuerwehrleuten persönlich seinen Dank aus: "Sie haben Menschen in großer Not geholfen, ihnen Hoffnung gegeben. Sie sind Vorbilder für unsere Gesellschaft und verdienen dafür hohe Anerkennung. Und ich möchte in diesen Dank auch Ihre Familien einschließen, die Ihnen den notwendigen Rückhalt geben“, so der Verteidigungsminister.

Einsatz auf Euböa

26 Soldaten und drei Feuerwehrleute bekämpften fünf Tage lang die Waldbrände auf der Insel Euböa in Griechenland. Zwei Hubschrauber des Typs AB-212 und zwei PC-6 Flächenflugzeuge warfen bei den Löschflügen in insgesamt 54 Flugstunden 230.000 Liter Wasser auf die Flächenbrände ab.

Der Bevölkerung zur Seite gestanden

Eine dritte PC-6 führte Transport- und Erkundungsflüge durch, weitere sechs Soldaten wurden als Crew eines C-130 "Hercules" Transportflugzeugs für zusätzliche Aufgaben eingesetzt. Darabos: "Es sind Soldatinnen und Soldaten, wie die Griechenland-Einsatzkräfte, die das Bundesheer ausmachen. Sie sind der griechischen Bevölkerung in dieser schwierigen Situation zur Seite gestanden. Sie haben mitgeholfen, das verheerende Großfeuer unter Kontrolle zu bringen."

Generalleutnant Höfler und Minister Darabos mit den Waldbrand-Bekämpfern.

Generalleutnant Höfler und Minister Darabos mit den Waldbrand-Bekämpfern.

Darabos: 'Sie sind Vorbilder für unsere Gesellschaft'.

Darabos: 'Sie sind Vorbilder für unsere Gesellschaft'.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz