Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wolfgang Schneider wird neuer Leiter des Abwehramtes

Wien, 11. September 2007  - Verteidigungsminister Norbert Darabos beabsichtigt, Brigadier Wolfgang Schneider zum neuen Leiter des Abwehramtes zu bestellen. Ein entsprechender Auftrag wurde heute vom Minister unterfertigt. Nach dem nun folgenden Bestellungs-Procedere, in das auch der Zentralausschuss des Ministeriums eingebunden wird, soll Schneider sein Amt in den nächsten Wochen antreten.

Von der Militärakademie ins Büro für Wehrpolitik

Brigadier Wolfgang Schneider trat nach Abschluss seiner Elektromechaniker-Lehre 1967 in das Bundesheer ein. Von 1969 bis 1972 absolvierte er das Bundesrealgymnasium für Berufstätige an der Theresianischen Militärakademie. Den Offizierslehrgang an der Militärakademie schloss er 1975 als Leutnant ab. Anschließend war Schneider unter anderem als Kommandant der Militärstreifenkompanie sowie an der Theresianischen Militärakademie (1975 bis 1980) tätig. Danach arbeitete er im Büro für Wehrpolitik im Kabinett des Verteidigungsministers, dessen stellvertretende Leitung er von 1982 bis 1991 innehatte und dessen Leitung er 1991 bis 2002 übernahm.

Landesverteidigungsakademie, Genf und New York

Seit 2002 ist er Projektleiter für den ersten Strategischen Führungslehrgang an der Landesverteidigungsakademie. Darüber hinaus war Schneider 1985 für sieben Monate als österreichischer Vertreter zu einem UN-Ausbildungslehrgang in Genf und New York entsandt. Er promovierte 1980 zum Dr.phil.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz