Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Truppenübungsplatz Allentsteig feiert seinen 50er

Allentsteig, 14. September 2007  - 50 Jahre Truppenübungsplatz Allentsteig - Zu diesem für das ganze Bundesheer besonderen Jubiläum kam Verteidigungsminister Norbert Darabos gestern persönlich nach Allentsteig. In seiner Rede hob er den "zentralen Stellenwert im Ausbildungs- und Übungsbetrieb des Bundesheeres" hervor und betonte, dass dieser auch nach der Reform erhalten bleibt. Der Übungsplatz im Waldviertel dient fast allen Heeres-Verbänden als Ausbildungsort, Generationen von Soldaten haben in dem weitläufigen Gebiet seit 1957 Übungen absolviert.

Moderner Trainingsplatz

Mit seinen 157 km² ist der Truppenübungsplatz fast genauso groß wie das Fürstentum Liechtenstein. Heute ist er ein moderner Trainingsplatz mit technischen Anlagen, die optimale militärische Schieß- und Ausbildungsbedingungen garantieren. 38 Trainingsanlagen stehen zur Verfügung, und die werden auch laufend genutzt: Rund 30.000 Soldaten kommen pro Jahr auf den Übungsplatz, 1.500 können gleichzeitig in den vorhandenen Unterkünften nächtigen.

Panzer, Jäger und Artillerie

Und während Panzer-Mannschaften ihre Techniken im scharfen Schuss verfeinern, finden Jäger-Verbände genügend Platz, um Luftlandungen zu üben. Auch die Artilleristen können in Allentsteig ihre M-109 Panzerhaubitzen zum Einsatz bringen. An durchschnittlich 220 Tagen im Jahr wird auf dem Truppenübungsplatz trainiert.

Naturparadies

Neben den militärischen Ausbildungen hat sich auf dem Übungsgelände aber auch eine in Europa einzigartige, naturnahe Landschaft mit seltenen Tieren, Pflanzenarten und speziellen Lebensräumen entwickelt. Für die Soldaten des Bundesheeres ist es heute eine gesellschaftliche Verpflichtung, dieses Naturparadies zu erhalten und zu fördern.

Panzerartilleriebataillon 3

Am Truppenübungsplatz Allentsteig ist außerdem das Panzerartilleriebataillon 3 der 4. Panzergrenadierbrigade stationiert.

50-Jahr-Feier: Hauptmann Herwig Weger (r.) von der Garde meldet an Verteidigungsminister Norbert Darabos.

50-Jahr-Feier: Hauptmann Herwig Weger (r.) von der Garde meldet an Verteidigungsminister Norbert Darabos.

Die Unterkunftsgebäude in Allentsteig bieten Platz für 1.500 übende Soldaten.

Die Unterkunftsgebäude in Allentsteig bieten Platz für 1.500 übende Soldaten.

Ein Kampfpanzer 'Leopard 2A4' im scharfen Schuss am Truppenübungsplatz.

Ein Kampfpanzer 'Leopard 2A4' im scharfen Schuss am Truppenübungsplatz.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz