Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Felix Gottwald und Heidi Neururer erfolgreichste Sportler im Bundesheer

Wien, 24. September 2007  - Verteidigungsminister Norbert Darabos ehrte im Zuge des "Military Sports Award" die erfolgreichsten Sportler des Österreichischen Bundesheeres: Felix Gottwald, Doppel-Olympiasieger von Turin 2006, ging bei der heurigen Wahl als überlegener Sieger hervor. Die Damenwertung gewann die Snowboard-Weltmeisterin Heidi Neururer, als erfolgreichste Mannschaft holte sich abermals Gottwald mit seinen Heeres-Kollegen Christoph Bieler, Michael Gruber und Mario Stecher den ersten Platz.

Darabos: Dank, Anerkennung und Respekt

"Felix Gottwald, Heidi Neururer und die Mannschaft der Nordischen Kombinierer haben herausragende Leistungen erbracht. Die Verleihung des Military Sports Award und die Feier zum 45-Jahr-Jubiläum des Heeressportzentrums sind Ausdruck von Dank, Anerkennung und Respekt für alle unsere ehemaligen und aktiven Bundesheer-Sportler - und ein klares Bekenntnis zur Spitzensportförderung des Bundesheeres", so Darabos.

Prominente Gäste

Die Ehrung fand in der festlichen Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums statt. Prominente Gäste und Ex-Sportler wie Hans Krankl, Andreas Herzog, Ernst Vettori, Vera Lischka, Markus Prock, Roman Hagara und Werner Schlager würdigten mit ihrer Anwesenheit die umfangreiche Sportförderung durch das Österreichische Bundesheer.

Korporal Heidi Neururer wurde zur Militärsportlerin des Jahres gekührt.

Korporal Heidi Neururer wurde zur Militärsportlerin des Jahres gekührt.

Minister Norbert Darabos mit den Ex-Heeressportlern Andi Herzog und Hans Krankl.

Minister Norbert Darabos mit den Ex-Heeressportlern Andi Herzog und Hans Krankl.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz