Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Das Gebirgskampfzentrum Saalfelden stellt sich vor

Saalfelden, 27. September 2007  - Im Zuge der laufenden Bundesheer-Reform wird mit Beginn des Jahres 2008 die Jägerschule in Saalfelden zum neuen Gebirgskampfzentrum des Österreichischen Bundesheeres. Aus diesem Anlass lud Oberst Michael Lasser, der Kommandant der Schule, Salzburgs Politiker zu einer Info-Veranstaltung nach Saalfelden ein.

Kompetenzzentrum in Theorie und Praxis

Nach einem Vortrag von Oberst August Reiter über die neue Heerestruppenschule sprach Lasser über den Aufbau der Jägerschule und deren Transformation zum Gebirgskampfzentrum. Anschließend konnten sich die Gäste von der Arbeit der Profis in Saalfelden praktisch überzeugen: Neben einer alpinen Bergung mit Hilfe eines Heeres-Hubschraubers demonstrierten die Soldaten auch verschiedene Techniken zum Übersetzen über Schluchten und Gefahrenstellen.

Heeresalpinisten an der Weltspitze

Seit langem gilt die Jägerschule als weltweit anerkannte Institution auf ihrem Gebiet. Das alpinistische Fachwissen und die alpinen Fähigkeiten bleiben dieser traditionsreichen Ausbildungsstätte auch nach der Reform erhalten: Vorrangige Aufgabe ist es weiterhin, Angehörige des Bundesheeres wie auch Soldaten anderer Nationen für Einsätze im Gebirge zu qualifizieren.

Gebirgs-Training

Zusätzlich sind die international renommierten Spezialisten auch für die Aus- und Weiterbildung in bestimmten Alpinfunktionen verantwortlich: Heereshochalpinisten, Heeresbergführer, Heeresschilehrer und Heeresflugretter erhalten ihr Training an der Jägerschule. Auch das Personal von Lawineneinsatzzügen und sonstigen Hilfskräften im Gebirge wird in Saalfelden geschult.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Ein britischer Kursteilnehmer beim Überwinden einer Schlucht.

Ein britischer Kursteilnehmer beim Überwinden einer Schlucht.

Bei Bergungen im alpinen Gelände helfen Hubschrauber des Bundesheeres.

Bei Bergungen im alpinen Gelände helfen Hubschrauber des Bundesheeres.

Militärkommandant Brigadier Karl Berktold inmitten von Salzburger Politikern und Behördenvertretern.

Militärkommandant Brigadier Karl Berktold inmitten von Salzburger Politikern und Behördenvertretern.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt