Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

6. Jägerbrigade feiert Tag der Brigade am Berg Isel

Innsbruck, 03. Oktober 2007  - Der westlichste Großverband des Bundesheeres feiert seinen 51. Geburtstag. Am Mittwoch luden die Soldaten der 6. Jägerbrigade auf den Berg Isel bei Innsbruck, und zahlreiche Freunde aus Politik, öffentlichem Leben, Exekutive, Heer und von der deutscher Bundeswehr folgten der Einladung.

Der Mensch im Mittelpunkt

Brigadier Ernst Konzett, Gastgeber und Kommandant der Brigade, betonte, dass die Soldaten, das Kaderpersonal, die Rekruten, die Offiziere und Unteroffiziere - also der Mensch - im Mittelpunkt der Feier stehen würden. Dann begrüßte er die von der Militärakademie und der Heeresunteroffiziersakademie frisch ausgemusterten Offiziere und Unteroffiziere in seinem Verband. Als Zeichen ihrer Zugehörigkeit heftete Konzett ihnen persönlich das rot-weiß-rote Verbandsabzeichen der Brigade an den rechten Oberarm der Uniform.

Heidecker: "Einsatz muss Alltag werden"

Generalmajor Dieter Heidecker, der stellvertretende Streitkräfte-Kommandant, erklärte, dass die Tätigkeiten des Österreichischen Bundesheeres im Inland und im Ausland gleichwertige und gleichbedeutende Aufgaben seien. "Der Einsatz muss Alltag im Bundesheer werden, ihm hat sich alles unterzuordnen", so Generalmajor Heidecker, "die 6. Jägerbrigade verfügt jedoch über die fachliche und menschliche Qualität, um dies auch zu bewältigen".

Oberst Egger verabschiedet

Im Rahmen des Festaktes verabschiedete Brigadier Konzett seinen bisherigen Stellvertreter, Oberst Nikolaus Egger, dem er für die Unterstützung und seine hervorragenden Leistungen dankte. Seine neue Funktion wird Oberst Egger mit Beginn 2008 nach Tel Aviv führen, wo er als Verteidigungsattaché für Israel und Zypern arbeitet.

Gebirgs-Kompetenz seit 1956

Die 6. Gebirgsbrigade wurde 1956 im wieder aufgestellten Bundesheer neu gegründet, am 15. Oktober rückten die ersten Grundwehrdiener ein. 1963 wurde der Verband in "6. Jägerbrigade" umbenannt, nach weiteren Reformen und Umgliederungen arbeitet er in seiner heutigen Form.

Ein Bericht der Redaktion 6. Jägerbrigade

V.l.: Brigadier Ernst Konzett, Generalmajor Herbert Bauer, Generalmajor Dieter Heidecker.

V.l.: Brigadier Ernst Konzett, Generalmajor Herbert Bauer, Generalmajor Dieter Heidecker.

Die Soldaten der 6. Jägerbrigade sind zum Festakt angetreten.

Die Soldaten der 6. Jägerbrigade sind zum Festakt angetreten.

Konzett begrüßt die neuen Offiziere und Unteroffiziere in den Reihen der Brigade.

Konzett begrüßt die neuen Offiziere und Unteroffiziere in den Reihen der Brigade.

Konzett verabschiedet seinen Stellvertreter Oberst Egger.

Konzett verabschiedet seinen Stellvertreter Oberst Egger.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz