Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung und Kommandoübergabe in Edelstal

Eisenstadt, 03. März 2003  - Am 28. Februar 2003 fand in Edelstal am Sportplatz die Angelobung von rund 230 Rekruten und die Kommandoübergabe an den neuen Militärkommandanten des Burgenlandes statt.

Im Pfarrheim von Edelstal beförderte Generalstabschef General Roland Ertl den ehemaligen Militärkommandanten des Burgenlandes, Generalmajor Friedrich Dialer, zum Generalleutnant sowie den neuen Militärkommandanten, Oberst des Generalstabs Johann Luif, zum Brigadier. Gleichzeitig erfolgte auch die Dekretüberabe der Bestellung zum Militärkommandanten an Brigadier Johann Luif.

Unter großer Beteiligung der Bevölkerung und der Angehörigen wurden die Soldaten der Garnisonen Bruckneudorf und Oggau angelobt. Oberst des Generalstabs Karl Heinz Wiedner, welcher seit Beginn des Jahres das Militärkommando führte, übergab das Kommando an Brigadier Johann Luif. Neben dem Chef des Generalstabes, General Roland Ertl, waren zahlreiche hohe zivile und militärische Persönlichkeiten anwesend. Als ziviler Ranghöchster war der burgenländische Landeshauptmann, Hans Niessl, geladen. Niessl verwies in seiner Rede nicht nur auf den hohen Stellenwert des Heeres im Burgenland - besonders im Hinblick auf die geleistete Arbeit beim Assistenzeinsatz - sondern auch auf die gute Zusammenarbeit mit dem Militärkommandanten.

Der Kommandant der Landstreitkräfte, Generalleutnant Edmund Entacher, sprach dem scheidenden Kommandanten Oberst des Generalstabs Wiedner Dank und Anerkennung aus und wünschte dem neuen Militärkommandanten Brigadier Luif viel Erfolg in seiner Funktion.

Übergabe des Kommandos an Brigadier Luif.

Übergabe des Kommandos an Brigadier Luif.

Brigadier Luif und Generalleutnant Dialer.

Brigadier Luif und Generalleutnant Dialer.

Die Angelobung von etwa 230 Rekruten.

Die Angelobung von etwa 230 Rekruten.

Abschreitung der Front durch General Ertl.

Abschreitung der Front durch General Ertl.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz