Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Auf die Soldaten der „Dritten“!

MAUTERN, RAAB-Kaserne, 10. März 2003  - Oberst des Generalstabsdienstes Karl Pronhagl präsentierte dem Kommandanten der Landstreitkräfte, Generalleutnant Edmund Entacher, die Ziele der 3. Panzergrenadierbrigade.

Bereits am Schranken der Raab-Kaserne wurde am 7. März 2003 um 0800 Uhr der langjährige Kommandant der „Dritten“, Generalleutnant Edmund Entacher, mit einer Ehrengrenadiergruppe empfangen. Anschließend stellte der neue Brigadekommandant Oberst des Generalstabsdienstes Karl Pronhagl seine engsten Mitarbeiter und das geplant Programm vor. Der Chef des Stabes informierte über die Situation der 3. Panzergrenadierbrigade in den Bereichen Personal, Material und über ausgewählte Vorhaben des laufenden Jahres. Besonderes Interesse hatte der General an den Neuentwicklungen innerhalb der Brigade, dem Führungsunterstützungssystems „Phönix“ und der Einführung des Kampfschützenpanzers Ulan.

Mit dem Führungsunterstützungssystem „Phönix“ wird zum ersten Mal eine Lagebeurteilung und elektronische Lagedarstellung in Echtzeit sowohl beim Brigadekommando als auch bei den kleinen Verbänden ermöglicht. Anschließend berichtete der Kommandant des Panzergrenadierbataillons 35 ausführlich über die Implementierung des Kampfschützenpanzers Ulan. Er gab Einblicke in die erforderlichen Anpassungen bei der Ausbildung und beleuchtete die Problembereiche.

Anschließend fuhren der Kommandant der Landstreitkräfte und der Kommandant der 3. Panzergrenadierbrigade gemeinsam nach Wr. Neustadt und Grossmittel. Die kleinen Verbände hatten jeweils Einweisungen in ihre Bataillone und in die Waffensysteme Jagdpanzer Jaguar, sowie in den Kampfschützenpanzer Ulan vorbereitet.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

Die Ehrengrenadiergruppe bei der Meldung an den Kommandanten der Landstreitkräfte

Die Ehrengrenadiergruppe bei der Meldung an den Kommandanten der Landstreitkräfte

Generalleutnant Edmund Entacher und Oberst des Generalstabsdienstes Karl Pronhagl.

Generalleutnant Edmund Entacher und Oberst des Generalstabsdienstes Karl Pronhagl.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz