Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wildalpen-Ausstellung zu Gast in Währing

Wien-Währing, 20. November 2007  - Unter dem Motto "und das Wasser rinnt wieder" stand die Eröffnung der Wildalpen-Ausstellung im Bezirksamt des 18. Wiener Gemeindebezirkes. Der Militärkommandant von Wien, Brigadier Franz Reiszner, und der Bezirksvorsteher hielten die Eröffnungsreden, in denen ein klares Bekenntnis zum Einsatz des Bundesheeres für Katastrophenfälle kundgetan wurde. Im Zuge der Ansprachen wurde den Gästen aus Wirtschaft und Kultur wieder einmal bewusst gemacht, was es bedeuten würde, kein Wasser zu haben.

Trinkwasser für alle

Um dies zu gewährleisten, mussten im Mai und Juni 2007 Bundesheer-Soldaten nach dem Orkansturmtief Kyrill zum Assistenzeinsatz ausrücken. Die 2. Wiener Hochquellwasserleitung war durch massiven Borkenkäferbefall im Quellschutzgebiet Schreierquelle in den Wildalpen gefährdet. Um diese Gefahr abzuwenden, entforsteten, entrindeten und entweissten die Soldaten gemeinsam mit den Arbeitern der Magistratsabteilungen 31 und 49 das Quellschutzgebiet.

Beeindruckende Bilder

Die anwesenden Besucher sowie jene, die in den nächsten Wochen das Bezirksamt besuchen werden, konnten und können sich anhand der beeindruckenden Bilder ansehen, was Kyrill für Schäden angerichtet hatte. Die Dokumentation zeigt den entschlossenen Einsatz zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität für die Wienerinnen und Wiener, damit das Wasser weiter sauber aus unseren Leitungen rinnt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Bezirksvorsteher Karl Homole mit Militärkommandant Brigadier Franz Reiszner.

Bezirksvorsteher Karl Homole mit Militärkommandant Brigadier Franz Reiszner.

Der Bezirksvorsteher lässt sich durch einen Mitarbeiter der MA31 einweisen.

Der Bezirksvorsteher lässt sich durch einen Mitarbeiter der MA31 einweisen.

Die Bezirksräte interessierten sich für die Bilder des Assistenzeinsatzes.

Die Bezirksräte interessierten sich für die Bilder des Assistenzeinsatzes.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz