Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Miliztag 2007" in Salzburg

Salzburg, 30. November 2007  - Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau war ein weitblickender Mann. Er brachte den italienischen Barock nach Salzburg. Die Residenz mit ihrem Prunkstück, dem Carabinierisaal diente forthin der Repräsentation der geistlichen und weltlichen Herrscher. Am Freitag stellte ihn das Land Salzburg als Mitveranstalter für den diesjährigen Miliztag zur Verfügung.

Unter den Gästen: Minister Darabos und Landeshauptfrau Burgstaller

Neben dem Land waren die Bundesvereinigung der Milizverbände und das Militärkommando Salzburg für die Festveranstaltung mitverantwortlich. Brigadier Michael Schaffer, der Präsident der Bundevereinigung, konnte auch zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Militär begrüßen. Unter ihnen Verteidigungsminister Norbert Darabos, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Generalleutnant Edmund Entacher und Generalmajor Christian Segur-Cabanac.

Darabos: "Ich zähle auf das hohe Engagement der Miliz"

In seiner Festrede betonte Darabos, dass die Miliz einen unverzichtbaren Dienst in der Einsatzorganisation des Bundesheers leiste. Deshalb sei die Miliz integraler Bestandteil des Gesamtsystems. Er betonte, dass er sich voll und ganz zur Miliz bekenne und ein Berufsheer keine Option darstelle. An die Milizsoldaten gewandt versicherte der Minister: "Ich weiß um die Bedeutung der Miliz bescheid und zähle auch in Zukunft auf ihr hohes Engagement zum Wohle der Republik Österreich und seiner Bevölkerung."

Gabi Burgstaller wertete es als Bekenntnis zur Miliz, dass Minister Darabos bei der Veranstaltung anwesend war. Sie sah es als ein starkes Signal für das System, dass heuer nach längerer Pause in Hochfilzen wieder eine Milizübung stattgefunden hatte. Burgstaller bezog sich dabei auf die Übung der Jägerbataillons Salzburg "Erzherzog Rainer".

Offiziere, Unteroffiziere und Milizoffiziersanwärter vorgestellt

Höhepunkt des Miliztages war die Vorstellung der nach Salzburg ausgemusterten Offiziere und Unteroffiziere. Sie wurden den anwesenden Gästen durch den Militärkommandanten, Brigadier Karl Berktold, vorgestellt. Die insgesamt elf Leutnante und 21 Wachtmeister haben im Jahr 2007 die Militärakademie bzw. die Heeresunteroffiziersakademie erfolgreich absolviert und sind nach Salzburg ausgemustert. Der Festakt war außerdem ein würdiger Anlass, die neun Milizoffiziersanwärter, die in diesem Jahr die Einjährig-Freiwilligen-Ausbildung abgeschlossen haben, vorzustellen. Sie wurden mit diesem Tag offiziell in das Jägerbataillon Salzburg "Erzherzog Rainer" übernommen.

Auszeichnungen durch Landeshauptfrau

In Würdigung für ihre Verdienste um das Land Salzburg überreichte Landeshauptfrau Burgstaller das Goldene Verdienstzeichen an Oberst Anton Burian, Oberstleutnant Johannes Viehhauser und Major Johannes Nußbaumer. Das Silberne Verdienstzeichen erhielten die Vizeleutnante Werner Meissl, Franz Nagele und Arnold Sams.

Konzert für Klavier und Blasmusik

Für einen musikalischen Leckerbissen sorgte einmal mehr die Militärmusik Salzburg unter der Leitung von Oberstleutnant Ernst Herzog. Zusammen mit dem bekannten Münchner Pianisten Daniel Stenway führte sie George Gershwins "Rhapsodie in Blue" auf. Gershwin komponierte dieses Stück im Jahr 1924. Es war damals ein - gelungener - Versuch, die gegensätzlichen Musikstile Jazz und Klassik zu verbinden. Die Begeisterung der Gäste im Carabinierisaal war sicherlich nicht geringer als vor 83 Jahren bei der Premiere. Ausklang des Festaktes war die Landes- und die Europahymne.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Brigadier Michael Schaffer konnte zahlreiche hohe Gäste begrüßen.

Brigadier Michael Schaffer konnte zahlreiche hohe Gäste begrüßen.

Landeshauptfrau Gabi Burgstaller begrüßte die nach Salzburg ausgemusterten Unteroffiziere.

Landeshauptfrau Gabi Burgstaller begrüßte die nach Salzburg ausgemusterten Unteroffiziere.

Minister Norbert Darabos zählt auch in Zukunft auf die Miliz.

Minister Norbert Darabos zählt auch in Zukunft auf die Miliz.

Burgstaller verlieh Auszeichnung für Verdienste um das Land Salzburg.

Burgstaller verlieh Auszeichnung für Verdienste um das Land Salzburg.

Daniel Stenway und die Militärmusik Salzburg begeisterten die Gäste.

Daniel Stenway und die Militärmusik Salzburg begeisterten die Gäste.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz