Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Hohe kirchliche Auszeichnung für obersten Personalvertreter des Heeres

Graz, 19. Dezember 2007  - Für außergewöhnliche Leistungen im Sinne christlichen Soldatentums verleiht der österreichische Militärbischof den Orden des Heiligen Georg. Vizeleutnant Anton Fuchs, oberster Personalvertreter des Österreichischen Bundesheeres, wurde kürzlich mit dieser Auszeichnung bedacht. Seine "außergewöhnliche, christliche soziale Einstellung" und sein "überaus korrektes und christliches Verantwortungsbewusstsein" wurden als Begründung für diese besondere Ehre angeführt.

Ordensverleihung

Im Auftrag von Militärbischof Christian Werner bekam Fuchs den Orden von Generaldechant Monsignore Franz Auer verliehen. Als Ehrengast ebenfalls mit dabei: Oberst Heinz Zöllner, der Militärkommandant der Steiermark.

Vertreter von 24.000 Bediensteten

Vizeleutnant Fuchs hat seine militärischen Wurzeln beim Artillerieregiment 1 in Feldbach. Seit 1975 ist er Personalvertreter. Die bisherige Krönung seiner Karriere war die einstimmige Wahl zum Vorsitzenden des Zentralausschusses beim Verteidigungsministerium, wo er 24.000 Bedienstete vertritt. Er ist der erste Unteroffizier in dieser Funktion.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Vizeleutnant Anton Fuchs bekam den Orden des Heiligen Georg von Generaldechant Auer.

Vizeleutnant Anton Fuchs bekam den Orden des Heiligen Georg von Generaldechant Auer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz